Double Bind

Veröffentlicht: September 20, 2012 in Comics, Psychozeug
Schlagwörter:, ,

Mein Ehemann als Testperson (höhö… Ehemann…) meinte, ich solle noch eine kurze Erklärung dazu schreiben. Er hat zwar rausgelesen, dass sich die dargestellte Pesoon widersprüchlich verhält aber war trotzdem nicht sicher was „Double Bind“ nun genau ist. Ich muss dazu ehrlich gestehen, dass ich den Begriff zwar im Zusammenhang mit Schizophrenie grob einordnen konnte aber selbst nochmal auf wikipedia nachgeschaut habe was er genau bedeutet. Also will ich euch diese Info nicht vorenthalten^^ (Wird richtig lehrreich hier^^)

„Die Doppelbindungstheorie (engl. double bind theory, franz. double-contrainte) ist eine kommunikationstheoretische Vorstellung zur Entstehung schizophrener Erkrankungen.

Die Doppelbindungstheorie beschreibt die lähmende, weil doppelte, Bindung eines Menschen an paradoxe Botschaften oder Signale und deren Auswirkungen. Die Signale können den Inhalt der gesprochenen Worte betreffen, oder Tonfall, Gesten und Handlungen sein.

Wird beispielsweise ein Mensch nach seinem Wohlergehen gefragt, kann seine Antwort auf verschiedenen Ebenen widersprüchliche Botschaften vermitteln: Dies ist beispielsweise der Fall, wenn der Gefragte mit zittriger, unsicherer Stimme und ängstlich geduckter Körperhaltung antwortet „Danke, sehr gut“. Sein Gegenüber steht nun vor der Wahl, welche der Botschaften er stärker gewichten soll, welcher Botschaft er Glauben schenken soll.“

Weitere offene Vorschläge bisher: Bipolare Störung, Prokrastination, Zwangsneurosen, Transaktionsanalyse, Phobie, Stockholm Syndrom, Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom, Soziale Phobie, Panikattacken, Kleptomane, Homophobie, Bettnässer, Soziopath, Arachnophobie, histrionische Persönlichkeitsstörung, Resilienz, Ödipuskomplex, Hypochondrie, Verfolgungswahn, Neurose/Zwangsneurose, Psychologe/Psychiater, Übersprungsreaktion, Narzissmus

Kommentare
  1. Yesachael sagt:

    Oh mann und ich hab bei den Vorschlägen immer Doppel Blind (also Experimente) gelesen und auch bei der Comicüberschrift und versuchte dann verzweifelt da Sinn raus zu kriegen. Also ein Danke an den Göga *hrhr* das er dafür gesorgt hat, dass du es erklärt hast.

    Gefällt mir

  2. Robin Urban sagt:

    Schön erklärt!

    Meine Familie sind Experten im double bind… glücklicherweise fing das erst später an, sonst hätte ich heute wahrscheinlich auch eine nette, kleine Schizophrenie…

    Gefällt mir

  3. nadineswelt sagt:

    Ist nicht jede Mutter so? *hust*

    Gefällt mir

  4. […] sehe ich, wie viele Leute unter Bevormundung, vorauseilendem falschem Gehorsam und “Double Binds” leiden. Ganz besonders Kinder, Ältere und andere Menschen in […]

    Gefällt mir