Weitere offene Vorschläge bisher: Bipolare Störung, Prokrastination, Zwangsneurosen, Transaktionsanalyse, Stockholm Syndrom, Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom, Soziale Phobie, Kleptomane, Homophobie, Bettnässer, Soziopath, histrionische Persönlichkeitsstörung, Resilienz, Ödipuskomplex, Hypochondrie, Verfolgungswahn, Neurose/Zwangsneurose, Psychologe/Psychiater, Übersprungsreaktion, Narzissmus

Kommentare
  1. Dann leide ich auch an einer sehr ausgeprägten Arachnophobie…;-)

    Gefällt mir

  2. Gartenfee5 sagt:

    Tina?? Hmpf….ich mag Spinner..*g*

    Gefällt mir

  3. nya :3 sagt:

    Wie wärs noch mit Dysmorphophobie?

    Gefällt mir

  4. Nami_the_Cat sagt:

    ich hatte deswegen gerade so einen üblen lachflash X`D

    Gefällt mir

  5. Amy sagt:

    Haha, Spinnern zu antworten, dass man aufgrund seiner Arachnophobie nicht mit ihnen sprechen kann, kommt bestimmt auch besser als „du nervst, hau ab!“ – ich werde es bei Gelegenheit mal testen😉

    Gefällt mir

  6. S-Man sagt:

    *hüstel* Hasen sind keine Nagetiere! Sondern Hasenartige und damit quasi eine Schwesterngruppe der Nager😉 Die Angst vor Ratten kann also gar nicht auf Hasen generalisiert werden… *pfff* Der soll mal ein Taxonomie-Buch lesen bevor er mit der Generalisierung anfängt.
    Aber wie wärs mit einem Wasserschwein? https://de.wikipedia.org/wiki/Capybara😀

    Gefällt mir