RTL-Panne: Sender entschuldigt sich

Veröffentlicht: September 1, 2013 in Satireartikel
Schlagwörter:, , , , ,

++++ Warnung, dieser Artikel basiert auf Klischees über RTL-Zuschauer ++++

klischee

Fehlte diesmal: Klischees über Dicke (Quelle: RTL)

RTL-Zuschauer waren erlebten am Donnerstag den Schock ihres Lebens: Im Nachmittagsprogramm an diesem Tag fehlten für mehrere Stunden Klischees und Herabwürdigungen. Etwa drei Stunden zog sich die Tortur für die Zuschauer hin, währenddessen wurden mehrere Übergewichtige, ALG-2-Empfänger und Jugendliche gezeigt, allerdings verhielten sich alle diese Personen intelligent und vernünftig und wurden weder vorgeführt noch verarscht.

klischee2

3 Stunden keine peinlichen Aktionen (Quelle: RTL)

Eine Zuschauerin berichtet: „Ich bin selbst ein bisschen moppelig und war geschockt als die übergewichtige Protagonistin während der gesamten Sendezeit lediglich einen Apfel aß und weder in einem Müllcontainer eine weggeworfene Sahnetorte in sich hineinstopfte noch einer merkwürdigen Sucht nach Käse oder dergleichen nachhing. Statt dessen wurde sie ganz normal im Alltag gezeigt und hatte sogar einen Job und einen Mann. Ich fühlte mich hinterher überhaupt nicht überlegen!“

Auch die Darstellung des Hartz-IV Haushaltes zog einige Zuschauerkritik nach sich. So bestand der komplette Haushalt aus Nichtrauchern, es standen keine halbleeren Alkoholflaschen in der aufgeräumten Wohnung und in zwei Fällen lasen die Protagonisten Bücher. Auch die Jugendlichen in dieser Folge seien überaus höflich und vernünftig aufgetreten obwohl mehrere der jungen Menschen einen Migrationshintergrund aufwiesen. Zahlreiche Zuschauer seien nach den drei Stunden „deprimiert“ gewesen. Einige gaben an, das Erlebte nicht mit ihrem Weltbild vereinbaren zu können.

RTL selbst gibt in einer Stellungnahme an, der Ursache des Fehlers auf den Grund gehen zu wollen: „Sobald der Verantwortliche gefunden ist, wird es personelle Konsequenzen geben. Wir entschuldigen uns ausdrücklich bei unseren Zuschauern und versprechen, dass so ein Fehler nie wieder vorkommen wird. Zum Ausgleich beabsichtigen wir die neue Staffel „Schwer verliebt“ bereits auf einen früheren Sendetermin vorzuverlegen.“ Auch in der neuen Staffel, so RTL, werde es wieder einen Protagonisten mit einer geistigen Behinderung geben, die man allerdings verschweigen und ihn zu allerlei herabwürdigen Aktionen zwingen werde.

Kommentare
  1. mozart2006 sagt:

    Die Hartz4 Tv ^^

    Gefällt mir

  2. Nick sagt:

    *lol*

    Gefällt mir