Streitlogik.

Veröffentlicht: September 10, 2013 in EMN und Kerl
Schlagwörter:, , ,

Kerl *angepisst*: Ja Tschuldigung! Ich habs ja nicht absichtlich gemacht um dich anzupissen! Das solltest du eigentlich wissen und nicht sauer auf mich sein!

EMN: Was ist das denn für eine tolle Logik!? Wenn ich sauer auf dich bin dann bist du sauer auf mich weil ich wissen muss dass es keine Absicht war?!

Kerl: Ja genau und du darfst jetzt auch nicht sauer sein auf mich weil ich sauer bin dass du sauer bist. Ich bin nämlich auch nicht absichtlich auf dich sauer.

Kommentare
  1. The Laughing Man sagt:

    Ich verstehe gar nicht wie du dieser Logik etwas entgegensetzten kannst😛

    Gefällt mir

  2. tom174 sagt:

    Ich finde, Kerl sollte seine Blogversuche lassen und Seminare anbieten!

    Gefällt mir

  3. evilmichi sagt:

    oh oh… :> irgendwie kommt mir die argumentation bekannt vor…

    Gefällt mir

  4. Peter Panther sagt:

    Ich finde das in der Tat eine spannende Frage.
    Natürlich kann man sauer sein wegen einer Handlung.
    Aber kann man sauer sein wegen einer Tätigkeit (ohne Absicht)?

    Manchmal wird ein Schuh draus, wenn man sich Extreme anschaut. Kann man sauer auf seinen Toaster sein, weil der das Brot verbrannt hat?
    Wer das mit „Ja“ beantwortet, für den ist Kerl natürlich auf dem Holzweg. Der muss allerdings befürchten, dass er irgendwann nachtragend gegenüber seinem Toaster wird: „Nein, dich putz ich nicht, du hast gestern mein Brot verbrannt. Das hab ich persönlich genommen.“ This way madness lies.

    Vielleicht ist es doch sinnvoll, zwischen „Ich bin wütend, weil…“ und „Ich bin sauer auf…“ zu unterscheiden.

    Da aber vermutlich Kerl es kein Stück besser findet, wenn emn wütend darüber ist, dass da jemand unabsichtlich was gemacht hat, als wenn emn sauer auf ihn ist, weil er unabsichtlich etwas gemacht hat, bleibt die Betrachtung letztlich akademisch und hilft vielleicht mal in einer Paartherapie weiter, aber bestimmt nicht im Alltag.

    Ich leg mich also wieder hin.

    Worte… Wenn man mit ihnen bloß was ausdrücken könnte🙂

    Gefällt mir

    • seine logik war eher: die handlung war absicht aber mich zu verärgern war unabsichtlich^^

      Gefällt mir

      • Peter Panther sagt:

        LOL
        Du hast ihm zu viel vom ABC-Schema erzählt🙂

        Gefällt mir

      • Aha? sagt:

        Ich kann auch nicht nachvollziehen, wie man auf jemand langfristig sauer sein kann, dessen Tat zufällig eine emotionale Reaktion bei jemand anderem auslöst. Ich kann aber gut nachvollziehen, wie mich die gezielte emotionale Antwort dann sauer machen würde, da sie eben gezielt gegen mich war.

        Viele Menschen haben leider große Schwierigkeiten, einen Streitpunkt nicht mit der Person dahinter zu verknüpfen. Die Sicht, dass es ein abstraktes Problem gibt, dass man lösen möchte, und nicht dass es einen problematischen Menschen gibt, den man ändern muss, hilft zum ersten Schritt aus diesem Teufelskreis.

        Gefällt mir

        • Wenn du grade ernsthaft versuchst hier irgendwas zu analysieren aus drei Sätzen Dialog und 99% von dir Dazugedichteten sagt das irgendwie mehr über deine Erfahrungen als über unsere aus. Woher willst du wissen, dass ich „langfristig sauer“ war oder dass es ein „abstraktes Problem“ gab und einen „problematischen Menschen“?? Du weißt ja nichtmal worum es konkret ging und wie lange der streit tatsächlich dauerte.

          Also bitte…. etwas weniger Fantasie^^

          Gefällt mir

          • IULIUS sagt:

            Bist süß erzählst eine halbe Geschichte und dann darf man keine Phantasie benutzen um sie zu vollenden.

            Ich kann jedenfalls Kerl verstehen. Frauen sind nunmal anders sauer, als Männer.😉

            Gefällt mir

  5. Yesa sagt:

    lass ma irgendwann kerltausch machen – ich fürchte wir würden nix merken ausser dass da bei mir niemand mehr is, der sich über die onlinespiele aufregt ^^

    Gefällt mir

  6. stellinchen sagt:

    süüüüüß (:

    Gefällt mir