Soziale Rituale unter Feministinnen.

Veröffentlicht: September 28, 2013 in Comics, Mann-Frau-Kram
Schlagwörter:,

maletears2

Kommentare
  1. Graublau sagt:

    Sie werden ja immer besser! Wenn das so weitergeht, könnte man an ein Buchprojekt denken…

    Gefällt mir

  2. …darf ich das rebloggen?

    Gefällt mir

  3. sunnyXray sagt:

    Warum sind Menschen die Gleichberechtigung fordern und tatsächlich wissen, dass es dann um alle Seiten geht nur so schwer zu finden? *schmoll* >____>

    Gefällt mir

  4. Hat dies auf heroinefor1day rebloggt und kommentierte:
    …da ich aktuell leider nicht besonders viel Zeit habe mich um euch hier zu kümmern und wirklich hoffe, dass ich nächste Woche gedankenmäßig wieder anders drauf bin, vertröste ich euch vorerst mit einem großartigen Reblog-Cartoon von der Erzählmirnix. Er spricht mir mal wieder ziemlich aus der Seele! Ich hoffe, ihr seid mir nicht böse oder denkt, ich würde (mal wieder!) komplett aufhören wollen. Das stimmt natürlich nicht. Mein Kopf ist aktuell anderweitig okkupiert mit Unikrams/Stundenplan basteln, Privatem anderen Zeug und dem fehlenden Input von Themen, die mich interessieren und die es mir wert genug sind darüber schreiben zu wollen. Allerdings konnte ich an der Statistik sehen, dass es überhaupt nichts gebracht hat mal wieder zwei Artikel hintereinander rauszuhauen😛. Ihr hört dann am nächsten Tag direkt wieder auf eifrig zu lesen, obwohl es einen neuen Eintrag gibt. Merkwürdig seid ihr!
    Aber nicht merkwürdiger als ich. So viel ist klar.
    Habt also bitte noch ein wenig Geduld mit mir bis sich mein Leben wieder sortiert hat!
    Macht euch ein flottes Wochenende und bis ganz bald!🙂

    Gefällt mir

    • guinness44 sagt:

      Was ist Dein Ziel mit dem Bloggen? Möglichst viele Leser zu haben? Dann musst Du Deine Themen umstellen. Sex, Liebe, Tod funktionieren besser als Religionsfreiheit.

      Wenn Dein Ziel ist bestimmte Themen in die Welt zu setzen dann schreibe weiter. Du wirst schon Leser finden.

      Ich freue mich über neue Einträge von Dir. Teilweise sind sie allerdings harte Kost. Wenn man dann aufgrund der Email Zusammenfassung sehen kann, dass bestimmte Themen weiter behandelt werden, dann spare ich mir das Lesen auch. Deine Einträge kann man nicht mal eben so zwischen zwei anderen Sachen lesen. Das macht Deine Beiträge wertvoll aber Du wirst damit nicht solche Reaktionen hervorrufen.

      Bleib Dir treu. Die Leser werden kommen😉

      Gefällt mir

      • ich wollte in dem kommentar eigentlich gar nicht ausdrücken, dass ich lesermangel habe oder so. prinzipiell ist die zahl relativ stabil. es war eher ein ausdruck der irritation, weil es mich wunderte, dass die leserzahl am nächsten tag runter ging, obwohl ich mich bemühte wieder häufiger zu schreiben, so wie am anfang.

        und ich weiß, dass meine texte keine leichte kost sind. sicherlich sind sie für den einen oder anderen auch abstoßend oder beleidigend. aber ich bin schon auf so abgefahrene blogs (durchaus mit einem anderen themenrepertoire) gestoßen, dass ich mich im verhältnis dazu noch ziemlich harmlos bin.

        eigentlich war der blog genau als das gedacht, was er mittlerweile ist: meine möglichkeit öffentlich zu sagen, wie ich über bestimmte themen denke, eventuell aufklären, wachrütteln, nachdenklich machen. am anfang war der genderscheiß sehr dankbar, aber ich weiß, dass ich mit der art und weise, wie dort argumentiert wird, nicht klar komme und es mich auch wirklich wütend macht nach ner zeit. ich hab da auch einfach nich genügend ahnung von.

        mit religionskritik und -freiheit kann ich mich besser anfreunden, weil es mich seit jeher interessiert. es spielt für ne menge menschen eine große rolle, bzw. betrifft ihr leben auf irgendeine weise. in dem zusammenhang setze ich mich auch sehr gerne für frauenrechte ein. weil ich das gefühl habe, dass es nicht bloß blabla ist. diese frauen, für die ich mich stark machen möchte, haben richtige problemen – in meinen augen.

        nunja, aber, wenn es irgendwann nich mehr laufen sollte, schreibe ich auch nur noch über liebe, sex und tod. dann benenne ich aber auch meinen blog um oder frage, ob ich bei der bild kolumnistin werden kann.

        vielen dank für deine worte! ich möchte aber jetzt auch nicht der emn mit meinem zeug die kommentare vollspammen. dass das beim rebloggen passiert ist, nervt mich schon genug. weil ich kein typ bin, der sich wichtig machen will. zumindest nicht in den kommentarbereichen anderer blogger. trotzdem liebe grüße!
        und liebe emn, verzeih diese auswüchse hier:/

        Gefällt mir

  5. Alter Schwede sagt:

    barilla

    Gefällt mir

  6. Belle sagt:

    Um es mal mit einem Kollegen zu sagen: Being a white male is not what it used to be!😉

    Gefällt mir

  7. […] maskulinistische posizjonen: hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und […]

    Gefällt mir