Neue Studie: Männer auch besser im Gebären.

Veröffentlicht: November 4, 2013 in Mann-Frau-Kram, Satireartikel
Schlagwörter:, , , ,

Was radikale Männerbewegungen bereits seit längerem wussten, wurde nun wissenschaftlich untersucht und bestätigt: Männer sind besser. Allerdings erstreckt sich die Überlegenheit des Mannes nicht nur, wie bisher angenommen auf Körperkraft, Intelligenz, Charakter und Leistung, nein, auch im bisher als weiblich dominierten Gebiet des Gebärens, schneidet der Mann besser ab.

Wissenschaftler fanden heraus, dass Männer im hypothetischen Falle einer Schwangerschaft die wesentlich bessere Leistung erbrächten. Die hypothetischen Babys wären sowohl schwerer als auch größer und wären vermutlich insgesamt wesentlich besser entwickelt als die Nachkommen des „schwachen Geschlechts“.baby In die Bewertung der Fähigkeiten habe u.a. hineingespielt, dass ein maximaler männlicher Bierbauch wesentlich schwerer als ein Schwangerschaftsbauch werden könne und der Mann somit befähigter sei mittels Muskelkraft auch schwerere Nachkommen auszutragen. Darüber hinaus läge die Fehlgeburtsrate bei Frauen bei fast 3/4, wohingegen bei Männern bisher kein einziger Fall einer missglückten Schwangerschaft bekannt sei. Wesentlich sei auch, dass männliche Ausscheidungen statistisch gesehen signifikant voluminöser seien als weibliche Ausscheidungen. Hierraus könne man folgern, dass auch hypothetische Babys von signifikant höherer Größe sein würden.

„Uns hat dieses Ergebnis nicht überrascht“, erklärt ein Mitglied des Forscherteams. „Männer sind von je her besser, warum sollte dies nicht auch beim Gebären der Fall sein? Dass wir den Frauen dennoch dieses Gebiet überlassen hängt damit zusammen, dass wir eben mit wichtigerem beschäftigt sind. Das lässt sich auch evolutionsbiologisch herleiten, denn selbstverständlich wurde das Gebären sinnvollerweise von denen übernommen, bei denen eine 9-Monatige Minderleistung ohnehin nicht auffällt.“

Die Ergebnisse anderer Forscherteams, denen zufolge Frauen Talente und Fähigkeiten aufwiesen wurden hierbei klar und eindeutig widerlegt: „In den anderen Forscherteams waren Frauen. Selbstverständlich sind die Ergebnisse dieser Teams minderwärtig.“

(Inspiriert von „Frauenhaus“)

Kommentare
  1. kinch sagt:

    Spätestens nach dem letzten Satz wärs ohnehin klar, woher das inspiriert wurde😛

    Ich find man hätte sich noch mehr über die Methodik auslassen können, a la: „Es ist durch Studien bewiesen, dass Männer viel seltener Fehlgeburten haben als Frauen. Also sind Männer da einfach besser. Nur ein Östrogen geschwächte Gehirn würde so eine simple Feststellung leugnen, also muss es wahr sein. Außerdem haben Studien gezeigt, dass Männer-Kot fast doppelt so schwer ist wie Frauen-Kot, ergo würde auch ein Kind, dass sie ausschneiden mindestens 2 mal so weit entwickelt sein. Das ist wissenschaftlich und alles andere nur Propaganda von Frauenhassern!

    Disclaimer: Dieser Beitrag wurde auch von einer Frau geschrieben! Denn Frauen sind nur halb so intelligent wie Männer; wenn ich mir also vorm Tippen das Hirn wegkokse schreibe ich genauso wie eine Frau schreiben würde. Also ist der Beitrag von einer Frau! Und damit kann ich kein Frauenhasser sein.”

    Gefällt mir

  2. tom174 sagt:

    Ok.. das waren nun 20 Minuten Lebenszeit, die ich nicht wiederbekomme… irgendwie konnte ich aber net aufhören frauenhaus zu lesen… Fremdschämen kann schon was.

    Gefällt mir

    • Dann lies dir doch mal die Reaktionen auf deine Emma Anekdote im Evoblog durch.

      Gefällt mir

    • Seitenblick sagt:

      Umgekehrt – wenn man das mal als Hardcore-Satire liest, dann kann man einen fröhlich-strangen Abend haben. (Naja, lieber nicht einen Abend. Aber ist klar, was ich meine, oder)?

      Dieses Seite schreit nach Rauchwerk bei der Lektüre! Oder sonstige Drogen!
      Aber dann ist es ein schräger Tripp.

      Ich mein – wie will man solche Sätze sonst lesen?
      „selbst dann wären Frauen minderwertig/minderwärtig,
      weil sie dünnere Ärmchen, kleinere Gehirne und blutende Innereien haben.“

      Ich will damit auf diesem ehrwürdigen Blog natürlich keinesfalls zu Drogenkonsum aufrufen!

      Gefällt mir

  3. Seitenblick sagt:

    Am Anfang dachte ich, das Ganze sei vielleicht eine Persiflage auf „Frauen sind auch die besseren Killer bei der Bundeswehr“ oder so was.

    Bei dem Thema gibt es so viel Irrsinn, ich weiß inzwischen zu oft nicht mehr, was ernst gemeint ist und was Satire ist😉.

    Aber klar, diesen durchgeknallten haben wir ja auch noch im Orchester des Wahnsinns.

    Gefällt mir

  4. Robin Urban sagt:

    Am besten fand ich seinen Beitrag zur Beschneidungsdebatte. Es fing damit an, dass Beschneidung bei Jungs echt auch ähnlich uncool ist wie Genitalverstümmelung bei Mädchen und endete damit, dass Genitalverstümmelung bei Mädchen eigentlich total geil ist. Ähm, ja. Natürlich alles im Namen der Wissenschaft.

    Gefällt mir

  5. yacv sagt:

    Ist der Rechtschreibfehler im letzten Wort eigentlich Absicht, eine freudsche Fehlleistung oder Versehen?

    Ich bin für Absicht🙂

    Gefällt mir

    • ich sehe, du kennst die frauenhausseite nicht… das spricht allerdings für dich^^

      Gefällt mir

      • yacv sagt:

        Stimmt, kannte ich nicht. Ich lese nicht jeden Quatsch.

        Ich meinte allerdings, dass „minderwertig“ von „Wert“ kommt und daher mit einem „e“ geschrieben wird.
        „Minderwärtig“ ist dann entweder einfach ein Tippfehler oder ein (bewusst oder unbewusst) subversives Wortspiel mit „widerwärtig“, was ich als Kommentar zur ‚inspirierenden‘ Webseite gesehen hätte.

        Hat mich halt interessiert, welches von beiden.

        Naja, nicht wichtig.

        Gefällt mir

        • „minderwärtig“ ist ein Begriff, den Frauenhaus verwendet. Gemeint ist dass Frauen natürlich minderwertig sind weil sie schwächer, feiger, dümmer und unkreativer sind, dass allerdings evolutionsbiologisch aus einer bestimmten Warte (daher Wärtig) diese Eigenschaften von Vorteil für Frauen/Nachkommen sind.

          Gefällt mir

          • Micha sagt:

            Der Frauenhaus-Blog ist eigentlich keiner Diskussion würdig. Dort finden sich nur Thesen ohne jede Begründung und ein Haufen von Kampfbegriffen („Grün-lesbisch“ usw.). Mit Kritik können die Leute dort auch nicht umgehen. Sie antworten mit eben jenen Kampfbegriffen. Wenn man es nicht so sieht wie sie, ist man halt durch und durch vom grün-lesbischen Feminismus verblendet. Diese Seite ist ein einziger ideologischer Irrsinn.

            Gefällt mir

            • Martin sagt:

              Tjo… kannte ich bis eben auch nicht und werd’s heute Abend mit Hilfe von 2-3 Bier auch wieder entkennen😉 Erinnert mich irgendwie an schwerstgestörte „Religionsseiten“, wie gott-wissen.de oder dergleichen.

              Gefällt mir

          • yacv sagt:

            Und da sage noch jemand, Unwissenheit schütze nicht vor Dummheit.
            Mir gings besser, als ich das noch nicht wusste…

            Gefällt mir

      • „ich sehe, du kennst die frauenhausseite nicht# das spricht allerdings für dich^^“

        Ich war auch mal irgendwann für 5 Minuten auf der FH-Seite und fand das derartig widerwärtig und zum Kotzen, daß ich den Besuch abgebrochen und seitdem keine Notwendigkeit gesehen habe, die Seite wieder zu besuchen. Das ist so ähnlich wie ein Brot, das an einer Stelle dicken Schimmel hat: kannst Du nur komplett wegwerfen, du brauchst den Rest gar nicht erst nach Genießbarem zu durchsuchen. (Ging mir übrigens bei der mädchenmannschaft nicht anders, nur hat es dort 20 Minuten bis zum Exitus gedauert.)

        Von daher wußte ich das mit dem „widerwärtig“ ebenfalls nicht. Ob das für mich spricht, weiß ich nicht. Die Seite nicht zu kennen ist einfach ein Selbstschutz für meine Psyche. Warum sollte ich etwas lesen, das inhaltlich irrelevant und daher nutzlos ist und mich nur zum Kochen vor Ärger bringt? Nennt man es mentalen Masochismus, sich solche Texte anzutun? Ich frage mich erst recht, wieso ihr Frauen Euch das antut, denn Euch müßte es ja noch mehr weh tun.

        Ich fürchte, ich bin zu sensibel. Ich lese auch nicht das SCUM-Manifest oder ähnliches, denn selbst wenn ich mir beim Lesen vom solchem Männerhaß nichts anmerken lassen würde, unterbewußt würde ich es trotzdem aufnehmen und irgendwann käme es wieder hoch. Nein danke. Ich esse auch kein verschimmeltes Brot.

        Gefällt mir

  6. Dummerjan sagt:

    Bruahahahah!

    Gefällt mir

  7. Dummerjan sagt:

    Du hast den Frauenhausblog so sehr aufgewertet, dass ich dort mal wieder gelesen habe.
    War das beabsichtigt? Das ist doch eine Verschwörung, oder? Um mit Frauenhaus die Weltherrschaft zu erlangen? Hab ich recht?

    I.H.R. S.E.I.D. E.N.T.T.A.R.N.T.

    Gefällt mir

    • Micha sagt:

      Roter Alarm! Photonentorpedos aktivieren.

      Gefällt mir

      • Dummerjan sagt:

        Spooky! Meine sind viel grösser als Deine! Weil ich Mann.

        Gefällt mir

        • Micha sagt:

          Warte es ab. In der letzten Minute vor Schluss wird Geordy seinen Visor mit einem Traktorstrahl koppeln und dann einen umgekehrten Tachionenimpuls aussenden. Und dann: Peng!

          Gefällt mir

          • Dummerjan sagt:

            Das geht so nicht! Biste Frau oder was? Die mit dem Visor verbundenen Interferenzrückkopplungsdemenz verstärkt das Trägersignal derart, dass die Rekohärenzrückkoplungsschleife zur Absorption der temporären Intraprokulationsdemission führt. Eine Subduktionsparallexition wäre die unmittelbare Folge. Das ist nicht ohne!!!

            Gefällt mir

            • Micha sagt:

              Geordy regelt das schon irgendwie, kurz vor der Totalkatastrophe. Dafür hat man ja Drehbuchschreiber. Ich bin in meinem Raum. Sagt Bescheid, wenn die Welt mal wieder gerettet worden ist dank meiner unendlichen Weitsicht.

              Gefällt mir

  8. Bellator Eruditus sagt:

    In deiner Persiflage verwechselt du Ursache und Wirkung.

    Weil Frauen während mindestens einer Million Jahre auf das Austragen von Schwangerschaften und Stillen von Säuglingen selektiert wurden, leisten sie auf anderen Gebieten zwangsläufig weniger als die jeweils bessere Hälfte der Männer.

    Deine Verwechselung von Ursache und Wirkung sowie der doch etwas gezwungen wirkende Brachialhumor, Marke „Wer nicht lacht, fliegt raus“, ist also hinreichend entschuldigt.

    Gefällt mir

    • Ich bin dir so dankbar, dass du trotz deiner Überlegenheit hier seit längerem regelmäßig mitliest und die Mühe auf dich nimmst zu kommentieren. Ich bin deiner Aufmerksamkeit gar nicht würdig, daher wundert und begeistert mich umso mehr, dass du sie mir dennoch wieder und wieder und wieder schenkst.

      Gefällt mir

      • IULIUS sagt:

        Dann werden wir Euch beiden ein wenig allein lassen….😀

        Gefällt mir

      • Bellator Eruditus sagt:

        Kein Ursache. Ich habe dir zu danken, denn du gibst mir Hoffnung. Wie ich bereits mehrfach angedeutet habe, zeigst du in meinen Augen eine erstaunliche Intelligenz. Das es mit der Differenzierung noch nicht so recht klappt, ist mit deinen noch recht jungen Jahren gut zu erklären.

        Kleine Anmerkung: Dein Sarkasmus lässt mich vermuten, dass mich als eher unfreundlich bis hin zu feindselig wahrnimmst. Ich darf dir ehrlich versichern, dass das nicht der Fall ist. Vielleicht hilft dir der Hinweis, dass ich, als ich etwas jünger war als du jetzt, das Verhalten meines Meditationslehrers gelegentlich ebenso wahrgenommen habe.

        Kurz: Ich sehe in dir einen Menschen mit viel Potential. Und deswegen und weil (um meinen alten Guru zu zitieren) feste Wurzeln braucht, wer in den Himmel wachsen will versuche ich gelegentlich dir einen Denkanstoß zu geben.

        Gnothi Seauton

        Gefällt mir

        • Micha sagt:

          DAS ist wahre Satire. ^^

          Gefällt mir

        • „Ich sehe in dir einen Menschen mit viel Potentia“

          aber…aber…aber…sie ist doch eine Frau???!

          Gefällt mir

        • „Wie ich bereits mehrfach angedeutet habe, zeigst du in meinen Augen eine erstaunliche Intelligenz“
          Würde ich annehmen, dass du dazu in der Lage wärst das zu beurteilen, würde ich das wohl als Kompliment sehen. Wie ich allerdings bereits mehrfach angedeutet habe, tu ich das nicht.^^

          „Vielleicht hilft dir der Hinweis, dass ich, als ich etwas jünger war als du jetzt, das Verhalten meines Meditationslehrers gelegentlich ebenso wahrgenommen habe.“
          Danke, aber ich bin nicht auf der suche nach einem Guru. Und falls doch wärst du nicht auf meiner Liste mit Personen, die dafür in Frage kämen.

          Also pack doch bitte deine Antikomplimente wieder ein und such dir mit deinem für menschliche Tests nicht mehr messbaren IQ einen anderen Lehrling. Ich bin sicher, es gibt da draußen genug Schüler, die in der Kunst der Frauenverachtung Unterricht benötigen.

          ^^

          Gefällt mir

          • Micha sagt:

            Kurze Übersetzung der Anti-Komplimente: Oh, für eine Frau bist Du ja gar nicht sooooo blöd!

            Schön, wenn Leute so von sich überzeugt sind. Damit haben sie wenigstens ihren Frieden mit sich selbst. ^^

            Gefällt mir

            • Dummerjan sagt:

              “ Oh, für eine Frau bist Du ja gar nicht sooooo blöd! “
              Und ich dachte, erzählmirnix wäre eine sprechende Kartoffel. DAFÜR ist sie überhaupt und ganz und gar nicht blöd.

              Jetzt wird diese öde Überlegenheitsscheisse – immer zweimal mehr wie Du – sogar lustig.

              Gefällt mir

              • Micha sagt:

                Das stimmt, für eine Kartoffel ist sie wirklich auffallend intelligent. Aber das ändert nichts an der Grundtendenz: Wir Männer sind den Kartoffeln in der Regel überlegen! ^^

                Gefällt mir

                • Dummerjan sagt:

                  „Männer sind den Kartoffeln in der Regel überlegen!“ Jetzt müssen wir auch noch eine überlegene Regel kriegen. Mir reicht schon meine überlegene Midlife Crisis und so.

                  Gefällt mir

                  • Bellator Eruditus sagt:

                    Den Kalauer hat er nicht verstanden. Da musst schon einen etwas deutlicheren Hinweis geben. Etwa in der Größenordnung: „In der Regel sind Männer also Kartoffeln überlegen. Und die anderen drei Wochen?“. Bezug unbedingt erwähnen, sonst weiß er wieder nicht um was es eigentlich geht.

                    Ansonsten: Nein, nicht wir. Die Kartoffeln.

                    Gefällt mir

                • Fiete sagt:

                  „Wir Männer sind den Kartoffeln in der Regel überlegen! ^^“
                  Wie? Nur in der Regel? Du Anti-Männer-Sexist, Du!

                  Gefällt mir

          • Bellator Eruditus sagt:

            > Würde ich annehmen, dass du dazu in der Lage wärst das zu beurteilen, …

            Wärest du in der Lage zu beurteilen, ob ich es beurteilen kann, müsste ich dir schon lange keine Denkanstöße mehr geben.

            > Danke, aber ich bin nicht auf der suche nach einem Guru.

            Das passt gut. Ich suche auch keinen Schüler und schon gar keine Schülerin. Aber ich muss mich den Aufgaben stellen, die das Leben mir zuweist.

            > Unterricht in Kunst der Frauenverachtung

            Ich lehre nicht Frauenverachtung sondern Selbsterkenntnis. Frauenverachtung hat traditionell einen rein weiblichen Lehrkörper.

            > Also pack doch bitte deine Antikomplimente …

            Man sollte vorsichtig mit seinen Wünschen sein, sie könnten in Erfüllung gehen.
            Erinnere dich was letztes Mal passiert ist: kaum habe ich dich mal ein Paar Wochen vernachlässigt, schon wurdest du biestig, kratzbürstig und total langweilig.

            Gefällt mir

            • „Erinnere dich was letztes Mal passiert ist: kaum habe ich dich mal ein Paar Wochen vernachlässigt, schon wurdest du biestig, kratzbürstig und total langweilig.“

              Haben wir schonmal was miteinander zu tun gehabt abgesehen von den letzten Tagen?

              Gefällt mir

              • Bellator Eruditus sagt:

                Ich stelle fest, dass es unstrittig ist, das du biestig, kratzbürstig und total langweilig warst.

                > Haben wir schonmal was miteinander zu tun gehabt …

                Gefällt mir

              • Robin Urban sagt:

                Du musst das verstehen, EMN. Der Belli, der verwechselt manchmal Leute. So wie er mal Maren mit mir verwechselt hat, als er sich darüber lustig machte, dass sie kein einwandfreies Englisch spricht (well, that’s me!). Weil das aber ja mit seiner gottgleichen Intelligenz nicht passieren soll/darf/kann, muss sich die Realität seinen Behauptungen anpassen, sonst kollabiert das Raum-Zeit-Kontinuum und die gesamte Existenz wird ausgelöscht.

                Versuche dir also fortan zu merken, dass ihr schon massig Diskussionen hattet, die du natürlich allesamt verloren hast, aber das ist ja fast schon unnötig zu erwähnen. Überragender IQ und so. Und vergiss nicht, PMS-Symptome zu entwickeln, sollte er sich mal einen Tag nicht um dich kümmern!

                Gefällt mir

          • IULIUS sagt:

            “Wie ich bereits mehrfach angedeutet habe, zeigst du in meinen Augen eine erstaunliche Intelligenz”

            Jetzt macht er Dir schon ein Kompliment und Du bist immer noch nicht zu frieden.

            Da ich gerne spekuliere würde ich bei ihm darauf setzen, daß seine seine Intelligenz und seine Empathie nicht im Einklang sind.
            Schizoide Störung?

            Gefällt mir

    • Kinch sagt:

      Hey, BE! Was ist eigentlich mit dem Besseren geworden, dass du zu tun hattest? Hat dein Psychiater endlich ne Unterlassungsverfügung gegen dich erwirkt?

      Gefällt mir

  9. Omti sagt:

    Holy shit… Bitte sagt mir, dass das Satire sein soll:

    “ Diese natürliche Leistungsdifferenz zwischen Männern und Frauen wird in unserem Blog NOFIX genannt („Natural Overall Female Inferiority indeX“).“

    Gefällt mir

  10. Neuer Peter sagt:

    Ich wiederhole hier gern noch einmal mein Urteil, dass es sich beim Frauenhausblog um frauenverachtende Scheiße handelt.

    Gefällt mir

  11. bertrandolf sagt:

    hm… ich dachte immer, wenn ein wesen aus dem kleinen löchlein klettert, dann ist es gequetscht und auf jeden Fall höher entwickelt. Es sähe aus wie das typische gequetschte Alien, deswegen vermute ich schon länger, das Männer Kinder geboren haben.

    Gefällt mir