Godwins Law.

Veröffentlicht: Februar 28, 2014 in Comics
Schlagwörter:, , ,

godwin

Kommentare
  1. Resolute Nuss sagt:

    Also deine Comics waren auch mal irgendwie alltäglicher. ^^

    Gefällt mir

    • Egoteaist sagt:

      Das ist bei „Diskussionen“ auf FB o.Ä. durchaus Alltag.

      Gefällt mir

      • Resolute Nuss sagt:

        Das was in der letzten Sprechblase steht oder alles davor? Oo

        So oder so geht es dann wohl an mir vorbei, bin zum Glück nicht auf Facebook. ^^

        Gefällt mir

    • Wirst lachen, dieses mal basierte es auf einer wahren Begebenheit^^ Ich habs nur nicht dazugeschrieben weils ohnehin keiner geglaubt hätte^^

      Gefällt mir

      • Revan sagt:

        Ich habe auch schon ähnliche Situationen erlebt🙂

        Gefällt mir

      • Resolute Nuss sagt:

        Fällt mir auf jeden Fall schwer, außer der letzte Teil ist wirklich sehr extrem überspitzt dargestellt, dann könnte ich mir zumindest etwas vergleichbares vorstellen. ^^

        Gefällt mir

        • Da offenbar einige daran scheitern diesen Comic zu verstehen werde ich ausnahmsweise mal erklären wie er gemeint ist, nämlich als Kritik an unpassenden und inflationären Hitlervergleichen. Der Leser ist innerlich darauf eingestellt, dass die Nazikritik unbegründet ist, weswegen die (selbstverständlich drastisch überspitzte) Aussage von Linksi im 3. Panel vollkommen überraschend kommt. Das soll darstellen, dass der häufige Gebrauch von unpassenden Nazivergleichen einen Abstumpfungseffekt hat, so dass man gar nicht mehr damit rechnet, dass ein Nazivergleich tatsächlich mal auf etwas schlimmes zutrifft.

          Ich liebe es, Pointen durch Erklären zu zerstören. Nicht.

          Gefällt mir

    • Kai V sagt:

      Das erste mal musste ich beim Comic herzhaft lachen und dann auch noch bei diesem Kommentar!! Danke you made my day!

      Gefällt mir

  2. Fx sagt:

    Leider weder lustig, noch treffend.
    Ich habe in etlichen Lebensjahrzehnten noch nie eine auch nur entfernt gruselige Position gehört.

    Gefällt mir

  3. Salamander sagt:

    Ooooh mann, ich hätte fast auf den Monitor gespuckt, der dritte Panel hat jetzt erstmal ´nen spontanen Lachflash ausgelöst!

    (Und Godwins Law bewahrheitet sich irgendwie fast immer. Ehrlich gesagt hatte ich in der letzten langen Diskussion rund um BDSM, Strafrecht und Co auch damit gerechnet, dass das irgendwann kommen würde *ggg*)

    Gefällt mir

  4. Jörg Beier sagt:

    Ich find ihn auch doof diesmal

    Gefällt mir

    • Danke für diesen konstruktiven Beitrag mit deiner nachvollziehbar begründeten Meinung.

      Gefällt mir

    • Heinz sagt:

      Ich auch.

      Vor allem, weil die Hitlervergleiche meist in einem unpassenden Zusammenhang kommen, anders, als hier im Comic dargestellt.

      Gefällt mir

      • Ich erlaube mir mal, eure Kritik umzuformulieren: „Ich habe den Comic nicht verstanden weil ich keine 2 Sekunde weiter als über das offensichtliche hinaus gedacht habe und finde den Comic daher doof, weil er eigentlich genau die Aussage vermittelt, die ich zwar gut finde aber nicht verstanden habe.“

        Gefällt mir

  5. Ja nee aber im Ernst: mir ist die vollkommen danebenliegende „Nazikeule“ (also jetzt anders als im Comic) in letzter Zeit auch 2mal widerfahren, einmal im real life und einmal im net. beide Male höchst irritierend. Will meinen: das gibts!

    Gefällt mir

    • Genau das sagt der Comic ja aus.

      *seufz*

      Nehmt die Comics doch nicht 1:1^^

      Gefällt mir

      • 🙂 Mir war das bis vor wenigen Wochen ehrlich gesagt noch nicht widerfahren, und trotz besserem Wissen kann ich mich immer noch verblüffen lassen von der Idiotie anderer Menschen. Muss wohl schon auch in Kommis mal darüber gestolpert sein, das wurde von mir aber immer sofort als *quer-les*–> Blödsinn aussortiert. Selbst damit konfrontiert zu werden, war wieder was anderes für mich.

        Gefällt mir

  6. Beyogi sagt:

    Verharmlosung des Holocausts. Ich vordere deinen Rücktritt.😛

    Mir ist schon einiges an dummen vergleichen Untergekommen und auch Leute die gerne mal Nazi schreien, nur damit sie sich nur nicht mit anderen positionen auseinandersetzen müssen.

    Andererseits habe ich letztens im Internet auch jemanden gesehen der Eugenismus Klasse fand und dessen einziges Problem mit Hitler die Obsession mit Juden war. Zigeuner und Behinderte umbringen war schon irgendwie okay.

    Gefällt mir

    • kinch sagt:

      Eugenik ist generell ziemlich populär. Sogar, aber nicht hauptsächlich, auch bei Linken. Den meisten Menschen ist halt nur nicht klar, wann Eugenik vorliegt; sie denken, erst wenn man unerwertes Leben töten will, wäre man Eugeniker. Tatsächlich ist jede Bewertung von Menschen anhand ihrer (vermuteten) genetischen Güte bereits Eugenik.

      Thilo Sarrazin ist zum Beispiel ist Eugeniker.

      Gefällt mir

      • pluvia sagt:

        Ich fürchte, ich mussn Deinen ersten Satz unterschreiben.

        Traurig scheint mir dabei vor allem, dass als Reaktion auf eine entsprechende Aussage, viele sich dann darüber echauffieren, WIE hier die genetische Güte abgegrenzt wurde und nicht DASS eine solche Bewertung vorgenommen wurde.

        Gefällt mir

      • *unterschreibt* UND James Watson, der Nobelpreisträger!
        „Wenn wir bessere Menschen herstellen könnten, durch das Hinzufügen von Genen, warum sollten wir es dann nicht tun?“ (auf einem Symposion 1998)
        „Wird es in Zukunft unmoralisch gelten, die Geburt von Kindern mit gravierenden genetischen Defekten zuzulassen? “ (2000)
        Der amerikanische Biophysiker Gregory Stock vertritt die Auffassung, dass die Anwendung genetischen Wissens zur Optimierung des Menschen unausweichlich sei.
        – um mal nur 2 Beispiele zu nennen…

        Gefällt mir

        • denn sie wissen nicht, was sie tun…😦

          Gefällt mir

        • Beyogi sagt:

          Meh… das ist auch unvermeidlich und wird auch mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit geschehen. Ich würde sagen so 10-20 Jahre bis designerbabies Realität sind. Ich halte das für die deutlich bessere Methode genetische Defekte zu bekämpfen als Leute zu zwangssterilisieren oder gleich umzubringen.

          Dass Problem mit Eugenik ist nicht, dass sie bessere Menschen produzieren will, dass Problem mit Eugenik ist die Methode (aka Greueltaten). Oh und das Menschenzucht nicht umbedingt eine gut verstandene Wissenschaft ist.

          Gefällt mir

          • IULIUS sagt:

            Wenn sich die Eugenik allein darauf beschränken würde die Entwicklung völlig lebensunfähiger Menschen zu verhindern, könnte man das vielleicht akzeptieren.

            Nur wer entscheidet, was ein völlig lebensunfähiger Mensch ist?

            Für den einen ist es ein Mensch, der es wahrscheinlich nicht einmal zur Geburtsreife schafft, bestenfalls als Schwerstbehinderter dahinvegetieren würde,

            für den anderen wären es Menschen, die unterhalb eines bestimmten sozialen Milieus leben würden.

            Gefällt mir

  7. IULIUS sagt:

    Jeder Mensch hat seine Guten Seiten, auch Hittler.

    Gefällt mir

  8. Kai V sagt:

    Nachdem ich spontan in Lachen ausgebrochen, nach dem ersten Kommentar spontan gepostet, und dann die anderen Kommentare gelesen habe, muss ich doch wohl mal erklären was ich fühle bei diesem, bisher dem besten Comic, von EZM.

    Es gibt aber nichts zu erklären, ich finde ihn immer noch göttlich!
    Der ist wirklich so platt, das er einfach SUUUUUPER ist! So platt wie die Diskussionsstrategie der Rechten. Mir wollte mal einer erzählen, dass es die bezahlten V-Männer vom Verfassungsschützer sind, die die Asylbewerberheime angesteckt, bzw. die Aktionen hierzu provoziert, haben, nur um die lieben NeoNazis in Misskredit zu bringen, weil die auf so doofe Ideen von allein natürlich nie gekommen wären… Das ist zwar nicht witzig, aber ähnlich dämlich platt wie die Pointe hier!!! Deshalb nochmals, Glückwunsch EZM, besser kann man die Typen nicht darstellen!!!

    Gefällt mir

    • basti sagt:

      @ Kai V

      Also provoziert ist zumindest nicht auszuschliessen, denkt mal an Peter Urbach, der die Linken damals mit Mollis ausgestattet hat.

      Gefällt mir

  9. jck5000 sagt:

    Der war gut. Der war richtig gut.

    Ich hab das „Gegenteil“ erlebt – „Boah, jck, das war total rassistisch. Das darfst du nicht sagen. Ich darf das sagen!“

    Gefällt mir

  10. kinch sagt:

    Da fällt mir ein, dass mich echt noch nie einer, als Nazi bezeichnete oder verglichen hat. Ich bin da wohl einfach zu priveligiert: Ich halte die meisten Menschen, die sich über inflationäre Nazi-Vergleiche beschweren, für Nazis.

    Ehrlich, ich hab‘ persönlich noch nie erlebt, dass jemand „Man wird sofort als Nazi beschimpft!” schimpft, ohne daraufhin was nazimäßiges zu sagen.

    Gefällt mir

    • Aktuell waren da zwei Sachen die das Coic inspiriert haben. Die Piratensache, mit den Aussagen der Marke „Alles Nazis, die nicht Anne Helm super finden“ und eine Person, die was Nazimäßiges sagte, darauf hingewiesen wurde und dann einen Blog darüber schrieb wie schlimm inflationäre Nazivergleiche sind.

      Gefällt mir

  11. Kolbenjaeger sagt:

    Wenn alle unreinen Blutes in Arbeitslager kommen und zwangssterilisiert werden, gehen einem in kürzester Zeit die Zwangsarbeiter aus. Das ist ja noch dümmer als Hitler!

    Gefällt mir

  12. gracuch sagt:

    Man braucht sich nur die Kommentarsparte der Facebook-Beiträge von ZEIT-Online über Einwanderer aus Rumänien und Bulgarien durchzulesen, da treibt sich auch so manches rechtsgesinniges Gesocks herum, das sich tierisch darüber empört, wenn man deren geistigen Dünnschiss als das bezeichnet, was er ist. Genauso beliebt: sich über die „Homophobiker-Keule“ beschweren, während man homophobe Kackscheiße blöckt!😀

    Gefällt mir

  13. DMJ sagt:

    Ja… der Comic quillt tatsächlich nicht unbedingt vor Klarheit über, ist thematisch aber durchaus notwendig. Auch ich bin inzwische im Grunde so weit, dass ich einen Nazi-Vorwurf erstmal gegen denjenigen, der in erhebt auslege. Einfach nur weil sie so inflationär und zu jeder Gelegenheit gebracht werden (und das, obwohl sie, wie der Postillion ja schrieb, schlimmer als Hitler sind). Wenn da mal ein tatsächlicher Nazi auftaucht, überrascht das schon gern mal wieder. ^^

    Gefällt mir