Alltag^^

Veröffentlicht: Mai 17, 2014 in Comics, Psychozeug
Schlagwörter:,

psycho

Kommentare
  1. Bellator Eruditus sagt:

    Procrastinate now!
    Don’t wait until tomorrow!

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Du könntest Dir doch sicher auch ein stimmungsaufhellendes oder motivierendes Medikament verschreiben, dann müsste es doch flutschen!

    Gefällt mir

    • Nope, ich bin pschologische Psychotherapeutin, keine ärztliche^^

      Gefällt mir

      • gnaddrig sagt:

        Ja, aber das muss ich als Laie doch nicht wissen, und den Unterschied muss ich auch nicht verstehen. Du bist studierte Dingenskirchen, da kannst Du auch so Zeug verschreiben, fertich. Der Apotheker kuckt doch sowieso nicht so genau aufs Rezept. (Ich weiß, Du sammelst hier keine Apothekerklischees, aber ich dachte, es passt ganz gut dazu.)

        Gefällt mir

        • Apotheker gucken sich Rezepte NIE so genau an. Dann hat man ganz schnell 6,50€ „Gewinn“, und ca. 1 Jahr später den Gesamtbetrag inklusive Einkaufspreis, „Gewinn“ und MwSt. als so genannten „Null-Retax“ als Verlust. So macht Patientenversorgung Spaß…😉

          Gefällt mir

  3. Adrian sagt:

    Stimmt. Dass hast Du doch studiert😀

    Gefällt mir

    • KlausT sagt:

      Der Therapeut ist kompetent,
      weiß über sich sehr gut Bescheid,
      und wenn er spürt dann eignes Leid,
      dann ist die Hilfe immanent.

      Arg lange Zeit muss er nicht warten,
      wenn seine Psyche ist verbaut,
      Denn Seelenleid ist ihm vertraut,
      Sein Denken er muss neu verdrahten.

      Dann ist er wieder motiviert,
      Dynamik ihn hat fest im Griff,
      er meistert jedes Seelenriff,
      und das dann wieder routiniert.

      Gefällt mir

  4. kaivel sagt:

    Ja, man hat nicht immer die „Kraft“ Comics zu machen, da muss
    man schon in der Stimmung sein. Iss jedenfalls bei mir so…

    /////////////////////////////////
    http://kaivelcomics.wordpress.com
    Über Kaivel-Comics: Ein Comic-Blog vom Zeichner Kaivel,
    der seine Satirisch/Lustigen Comics kostenlos im Web präsentiert,
    in der Hoffnung das dies so vielleicht seinen Freud Lancelot Armstrong hilft,
    der seit 1991 unschuldig im Todestrakt von Florida/USA sitzt.

    Gefällt mir

  5. Frank sagt:

    Man sagt ja, des Schusters Schuhe sind auch immer die Schlimmsten.

    Gefällt mir

  6. Markus sagt:

    Jetzt frage ich mich: Hast Du seit Tagen keine Lust gehabt oder ist die Wartezeit bereits Teil des Comics?

    Gefällt mir

    • *g* Das wäre zu viel der Ehre^^ Nein, die letzten Tage war ich einfach unkreativ. Immer wieder Comics angefangen und dann nicht die richtige Pointe gefunden oder Kerl gezeigt und mit einem „Nicht so witzig“ beurteilt worden😀

      Gefällt mir

      • kaivel sagt:

        @erzaehlmirnix,
        lass dich niemals hetzen🙂 Comics mit Guten Storys & Pointen brauchen ihre Zeit. Um so besser werden sie ! Ich habe Phasen wo ich gar nichts Zeichne und dann auf einmal Sprudelt’s nur so über mit Ideen, so das ich kaum hinterherkomme mit zeichnen… Denn manche Zeichnung kann schon aufwendig sein, bzw. manche Story, bis sie richtig funktioniert…

        Dann isses so, das manche Witze und Geschichten sich leichter schreiben als andere…
        Auch hab ich (für mich) festegestellt, das Kurz-Geschichten sich leichter schreiben als längere Geschichten… Obwohl das auch relativ sein kann…

        Mach einfach so weiter wie bisher, das würde ich dir raten..🙂

        LG Kaivel

        Gefällt mir

      • Kerl gezeigt und mit einem “Nicht so witzig” beurteilt worden

        Da ist sie wieder, die Angst vor starken Frauen.

        Gefällt mir

  7. Gabryon sagt:

    Hat dies auf Allerlei Kunterbunt… rebloggt und kommentierte:
    Etwas Ausgefallenes🙂

    Gefällt mir

  8. Zash sagt:

    Eine Psychotherapeutin die erzählmirnix heißt … dolle Sache.
    Ich dachte die Verwendung von Gehirnsonden wäre moralisch verwerflich bzw. wäre noch Zukunftsmusik.
    Wie finanziert sich eigentlich eine Gehirnklem … äh Psychotherapeutin die sich nichts erzählen lässt so ihren Lebensunterhalt ?

    Gefällt mir

  9. kaivel sagt:

    Da ich gestern noch darüber gesprochen habe, das es manchmal so Sprudelt mit den Ideen, ist es heute bei mir soweit gewesen… Plötzlich war die Story da…

    Dann hab ich aufeinmal einen Comic zum Toleranz gemacht,
    welchen ich alle Diskriminierten Seelen in der Welt gewidmet habe…
    Ich hoffe er gefällt euch.🙂

    Zu sehen auf meinen Kaivel-Comics Blog – Titel „DETLEF- Toleranz“:
    http://kaivelcomics.wordpress.com/2014/05/18/detlef-toleranz-fur-alle-diskriminierten-seelen-in-der-welt/

    Gefällt mir

  10. afictionesse sagt:

    Psychologie studiert man ja nicht, um sich selbst zu therapieren. Im Grunde lernt man ja nicht einmal, irgendwen zu therapieren…

    Gefällt mir

    • gnaddrig sagt:

      Obwohl das ja auch so ein Klischee ist, dass drei von vier Psychotherapeuten das Fach gewählt haben, um mit sich selber zurande zu kommen.

      Gefällt mir

      • afictionesse sagt:

        Bei den damaligen Studenten könnte ich mir das gut vorstellen. Die Leute heute wollen aber vor allem in die Wirtschaft oder einen festen Job, notfalls mit Therapeuten- oder Coachausbildung.

        Gefällt mir

  11. LoMi sagt:

    Die Therapeutenklischees erinnern ein bisschen an die Bibel, NT, Golgatha: „Bist Du Gott, so hilf Dir selbst!“ ^^

    Gefällt mir

  12. kaivel sagt:

    Freu mich schon auf’n neuen Comic von dir… Aber lass dir die Zeit die du brauchst.🙂
    //////////////////////////////////
    http://kaivelcomics.wordpress.com

    Gefällt mir