Oberflächlich.

Veröffentlicht: Juli 7, 2014 in Comics
Schlagwörter:,

oberfl

Kommentare
  1. SENSATIONELL!

    Gefällt mir

  2. Erik Freeman sagt:

    Von meiner Seite herzliche Glückwünsche an Tom!🙂

    Gefällt mir

    • SO sieht’s aus! Sich nicht zu schminken – das können sich nur die Besten leisten, also eine von 100.😉

      Gefällt mir

      • kinchkun sagt:

        Sich nicht zu schminken, können sich alle leisten.

        Gefällt mir

        • Für Dich vielleicht.

          Gefällt mir

          • Ich wette, dass die Mehrheit der Männer so denkt wie kinchkun. Aber was Frauen angeht, denke ich auch: nur eine von 100 weiß, dass Schminken das Aussehen verschlimmert.

            Gefällt mir

          • Erik Freeman sagt:

            Nur eine von Hundert hat Lust, sich für Kinch die Schminke zu leisten.

            Gefällt mir

          • kinchkun sagt:

            Ne, das ist universell. Wenn dir das Aussehen von jemanden nicht gefällt, dann ist das dein ureigenes Problem. Sich schminken und nicht schminken kann sich jede „leisten“, weil die rumlaufen würden, wie sie wollen.

            Und btw, ich finde Schminke auf mehrere Ebenen auch unästhetisch und würde mich auch eher nicht mit geschminkten Frauen einlassen. Aber ich behaupte nicht, dass sich Frauen das Schminken nicht leisten können. Wenn es ihnen Spaß macht, ist das ihre ureigene Entscheidungsfreiheit.

            Gefällt mir

            • Ich tipp jetzt einfach mal – ohne Dir zu Nahe treten zu wollen – dass Du nicht der Typ bist, dem Topmodelle die Bude einrennen. Von daher sind all Deine Zeilen für mich „Selbstmord aus Angst vor dem Tod“.

              Gefällt mir

            • Aurelie sagt:

              Das, was Männer gemeinhin als „ungeschminkt“ bezeichnen, ist zu 90 % ein zartes Make-up (Puder, Wimperntusche, Rouge). Ich würde mal behaupten, dass die meisten Männer nicht einschätzen können, welches Gesicht tatsächlich geschminkt ist. Natürlich gibt es einige unfähige Frauen, die ihren Make-up Ton viel zu dunkel auswählen oder Lippenstift tragen, der nicht zu ihrem Typ passt. Das hat mit Schminken nix zu tun.
              Ich kann die Freundinnen, die sich wirklich nie schminken, an einer Hand abzählen. (Muss man nur den Badezimmerschrank öffnen.) „Ungeschminkte“ Frauen können Männern vielleicht erzählen, dass sie von Natur aus eine porenfreie Haut haben und ihre Wimpern von Natur aus dunkel sind. Mir als Frau können sie das nicht weismachen. Olis Zahl (1 von 100) ist da noch ziemlich optimistisch. Jede Frau, die ihr Make-up ihrem Typ entsprechend auswählt, wird damit besser aussehen. Punkt.
              (Diese Schminklüge ist ähnlich glaubhaft wie die Behauptung, die meisten Männer würden Frauen in Jeans und T-Shirt bevorzugen. So ziemlich alle Frauen, die ich damit auf der Straße sehe, sehen langweilig aus. Die Frauen, die 1,85 m groß sind, den perfekten Arsch, die perfekten Beine, den perfekten Hautton, den perfekten Gang, die perfekten langen Haare und das perfekte Gesicht haben, können sich diesen Look leisten. Der Rest leider nicht. Und das kann ich als „Rest“ ganz ehrlich zugeben.)

              Gefällt mir

              • Erik Freeman sagt:

                +1

                Ergänzend möchte ich hinzufügen, dass ich mich nicht zu denen zähle, die ein zartes Make-up als „ungeschminkt“ bezeichnen — auch wenn ich es nicht unbedingt auf den ersten Blick bemerken würde.

                Gefällt mir

                • Aurelie sagt:

                  Hört sich halt immer korrekter an. „Ungeschminkt gefällt mir viiiiel besser.“ Wenn das tatsächlich so wäre, wäre das Schminken nicht genauso alt wie die Menschheit selbst.

                  Gefällt mir

                  • Erik Freeman sagt:

                    Das ist vielleicht ein Artefakt feministischer Erziehung, dass man seine Vorlieben als Mann nicht mehr ehrlich kundtun mag. Ich kenne das aus eigener Erfahrung — wenn man von klein auf immer Feuer kriegt, sobald man auch nur etwas derartiges andeutet…

                    Gefällt mir

                  • kinchkun sagt:

                    Ungeschminkt gefällt mir viel besser. Das ist tatsächlich so. Ich kann tatsächlich auch zwischen kaum geschminkt und ungeschminkt unterscheiden.

                    Gefällt mir

                    • Erik Freeman sagt:

                      Da kommen wir uns wenigstens nicht ins Gehege, Kinch.

                      Gefällt mir

                    • Aurelie sagt:

                      An alle: Was ist denn so schrecklich schlimm am Schminken? Wo ist die Grenze zwischen (vermeintlich) natürlich und unnatürlich?

                      Gefällt mir

                    • kinchkun sagt:

                      Es ist gar nicht schlimm. Das war ja mein Punkt. Es soll und darf jeder so rumlaufen wie er oder sie mag. Man muss niemanden gefallen außer sich selbst.

                      Nur ICH, das lässt sich natürlich nicht übertragen, mag keine Schminke. Zumindest nicht im Allgemeinen.

                      Ich finde ein natürliches Gesicht von der Farbkomposition schöner. Ich mag keine artifiziell wirkende rote Lippen. Ich mag natürliche Haarstruktur und keine homogene flächige Haut.

                      Ich mag auch Schminke habtisch nicht. Ich mag keine Frau mit Lippenstift küssen, weil ich diesen Fettfilm nicht fühlen mag.

                      Wer Schminke mag soll sie um Himmelswillen gerne tragen. Meine Präferenzen sind nicht das Maß aller Dinge.

                      Gefällt mir

                    • kinchkun sagt:

                      Haarstruktur = Hautstrukur

                      Gefällt mir

                    • @Aurelie
                      Wenn frau sich nur sehr dezent schminkt, kann sie es eigentlich auch gleich sein lassen. Denn soviel kann es dann ja nicht bewirken.

                      Mich persönlich stört es aus verschiedenen Gründen, es kommen mehrere Dinge zusammen.

                      Zunächst einmal gefällt mir diese ganze Püppchen-Ästhetik nicht. Ich hab das Gefühl, das Vorbild der meisten Frauen ist die Schaufenster-Puppe, die Barbie oder die schicke gephotoshoppte Abbildung auf der Parfum-Werbung. Da gibt es sicher Unterschiede, aber ein paar Dinge sind immer gleich: Die Augen müssen möglichst groß und klimperig rüberkommen, die Haut muss einen nahezu perfekt ebenmäßigen Teint haben, sie darf auf gar keinen Fall blass sein, bereits leicht müde-umrandete Augen sind ein No-go, die Lippen müssen voll und groß erscheinen, das Haar darf auf keinen Fall einen mittleren Ton haben, es muss unbedingt blondiert, kastanien-rot oder schwarz sein, bei kleinsten Ansätzen von grauen Härchen muss sofort übertönt werden. Ich kann damit nichts anfangen. Ich stehe nicht auf Puppen.

                      Genauso würde man doch sein geliebtes Haustier nicht einfärben, das machen eigentlich nur Verrückte. Haustier-Züchtungen mit weißen Fell-Anteilen oder anderen besonders schicken Features mag ich auch nicht leiden.

                      Ich bin da wohl zu sehr Steinzeitmensch. Ich mag die Natur, wie sie ist. Wimpern müssen gar nicht unbedingt dunkel sein. Wenn das so wichtig wäre, hätte es die Evolution bestimmt hinbekommen.

                      Für den Fall, dass man sich näher kommt: ich mag auf jeden Fall den natürlichen Geruch von Frauen. Täglich waschen reicht mir, ich brauch keine parfümierten Puder und Haarsprays. Ebenso möchte ich gern über die Haut und durch die Haare streichen, ohne mir nachher die Hände waschen zu müssen.

                      Unsere heutigen Kosmetika sind auch nicht perfekt genug, um eine jugendliche Haut vorzutäuschen. Natürliche Haut hat eine gewisse Tiefe, sie ist leicht transparent – das wird durch Schminke überdeckt. Auch eine natürliche Röte ist oft etwas krisselig, kein Rouge der Welt kann das nachahmen. Die Täuschung ist eben offensichtlich. Eine rasierte Haut ist nicht das gleiche wie eine, die von Natur aus wenig behaart ist. Einen natürlichen Flaum haben selbst Babys. Wenn man Haut rasiert, ist sie entweder stoppelig oder glatt und glänzend wie Silikon. Da ist es mir lieber, wenn ein paar dunkle Härchen dabei sind.

                      Es geht beim Schminken auch nicht um das Perfektionieren natürlicher Schönheit. Da kommt etwas dazu – ähnlich wie bei Schmuck und Mode. Es geht nicht nur darum, hübsch zu sein, es geht auch darum, schick zu sein. Man demonstriert z.B. die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gesellschaftsschicht, man signalisiert Gepflegtheit, Seriosität. Für die weibliche Bankangestellte dürfte Schninken absolut obligatorisch sein, nicht nur für die Prostituierte.

                      Viele der beim Schminken verwendeten Farben kommen beim natürlichen Gesicht überhaupt nicht vor. Eine Frau mit von Natur aus grünlichen Augenlidern dürfte ein gesundheitliches Problem haben. Auch manche knalligen Rottöne bei Lippen wären Zeichen einer ernsthaften Erkrankung des Brutkreislaufs. Wäre es echt, würde man sich ziemlich erschrecken.

                      In anderen Kulturen werden Hälse in die Länge gezogen, Schädel und Füße deformiert, Pflöcke durch Lippen gerammt. Letztlich das gleiche Grundmuster, es geht eigentlich nur noch um Etikette.

                      Gefällt mir

                    • Korrektur:
                      „Es geht beim Schminken auch nicht um das Perfektionieren natürlicher Schönheit.“

                      Ich wollte schreiben: „nicht nur“

                      Gefällt mir

                    • Frank sagt:

                      „An alle: Was ist denn so schrecklich schlimm am Schminken? Wo ist die Grenze zwischen (vermeintlich) natürlich und unnatürlich?“

                      Nichts ist schlimm daran, im Gegenteil. Ich kenne keinen Mann, der nicht drauf steht. Aber wie immer im Leben gilt: Die Dosis machts…
                      Wo die Grenze ist, weiß ich nicht. Aber wenn die Grenze überschritten ist, das sehe ich. Habe letzten Freitag (glaube ich) Franziska van Almsick mal wieder im Fernsehen gesehen. In irgendeiner WM-Show. Musste lange überlegen, wer das ist. „Mensch die kennst du doch, wer ist das mal noch gleich?“.
                      Ich weiß nicht, ob der 70er Jahre-Schwedenporno-Lidschatten wieder in ist, aber es sah einfach nicht aus. Nun wird beim TV ja auch mit dem Schminken extrem übertrieben, aber selbst für die Kamera war das viel zu viel.

                      Gefällt mir

                    • pomeranze sagt:

                      Ha, die Almsick hab ich auch gesehen und an Porno gedacht😄

                      Gefällt mir

                  • Dagoberto sagt:

                    Oder aber Frauen stehen schon immer auf die Männer, die sich gern verarschen lassen.

                    Gefällt mir

              • pomeranze sagt:

                Vielen Dank Aurelie. Das gleiche hätte ich sonst auch geschrieben. Die „natürlichen“ Frauen, von denen Männer immer erzählen, sind selten ungeschminkt. Wenn ich sage, dass ich ungeschminkt nicht mal den Müll raus bringe, kommt von Männern immer: „Wo bist du denn geschminkt?“

                Gefällt mir

          • Tante Jay sagt:

            Nein, das können sich alle „leisten“.
            Ich glaub, die Tage, wo ich mich geschminkt habe, kann ich an einer Hand abzählen. Warum auch? Ich bin weder Gebrauchtwagenverkäufer, noch muss ich mich in irgendeiner Form „verkaufen“ noch bin ich daran interessiert, mich mit Leuten abzugeben, die meinen, das Frauen nur geschminkt in Ordnung sind.

            Photoshopschönheiten gibts genug. Ich bevorzuge das richtige Gesicht.

            Gefällt mir

  3. BauchNabelFluse sagt:

    Der arme Tom. Bleibt nur zu hoffen, dass seine neue Oberfläche nicht so rauh und deutlich bequemer als seine alten Oberflächh_inn_en sind. Irgendwie hat der Comic eine seltsame Assoziationen zwischen ‚Frau‘ und ‚Oberflächenspannung‘ in mir geweckt.

    ‚N bisschen Wahres wird aber schon dran sein. Wer ständnig so aussieht, als wäre er odrendtlich durch- gephotoshoppt worden, muss dafür wohl einfach meist eine Meeeeenge Zeit und Energie dafür aufwenden, die man auch für was anderes nutzen könnte – für den Partner beispielsweise. Dass man sich aber hinterrücks das Maul darüber zerreisst, zumal man die Person ja gar nicht kennt, finde ich aber schon unanstädnig und nervig. Ich lass da auch nicht dass Fraueninterne Argument gelten, dass dies ja der Kommunikation und dem Zusammenhalt diene und dieses Verhalten somit überwiegen positiv sei. Nein ist es nicht, es ist Mobbing und es ist Scheiße. Zusammenhalt kann man auch ohne Ausgrenzung herstellen..

    Wenn ich nur dran denke, wie einige Männer das machen, sich den ganzen Körper zu enthaaren, bekomme ich schon SChweißausbrüche … das muss doch sauviel Zeit und Arbeit sein und wie schnell das Stoppelkraut dann wieder nachwächst … dat isses mir nur an bestimmten Körperregionen für mich selbst wert, aba nicht von Kopf bis Fuss und mit regenerativen Stoppel(p)hasen … höchstens so, wenn für einmaliges Rasieren der edelste, öhm, Escortservice die Belohnung wäre ^^. Aba nööööö, ist ja nicht -grummel-.

    Gefällt mir

  4. Ich glaube schon, dass das Äußere etwas über das Innere verrät.

    Gefällt mir

  5. Nemeryll sagt:

    Hach ja … wie sehr mir dieser Comic aus der Seele spricht. Ich hätte meine ganze Studienzeit mit einem Schild auf der Stirn rumrennen sollen „Entschuldigung, dass ich mich schminke und gern hohe Schuhe trage, ich bemühe mich, individueller zu werden!“

    Gefällt mir

    • Erik Freeman sagt:

      Von mir kriegst Du nachträglich Applaus für Dein Outfit!🙂

      Gefällt mir

      • BauchNabelFluse sagt:

        Dringende Durchsage.
        „Bitte Balz- und Schmalzverhalten reduzieren und die Penisse wieder zurück in Ausgangsstellung bringen … notfalls anschnallen. Danke für Ihre Aufmerksamkeit.“

        Gefällt mir

        • Erik Freeman sagt:

          Ich balze mir die Weeeelt, wiediewiediewie sie mir gefäääähääääällt! :-O

          *trällerträllerschmalzbalzpischermannausfahr*

          Gefällt mir

          • Also wenn DAS schon „Balz- und Schmalzverhalten“ sein soll, dann Gute Nacht!

            PS Ich kann Feministinnen und Lesben (meist ein und dasselbe) riechen.

            Gefällt mir

            • Erik Freeman sagt:

              Na, dann wär ich mit besserem Balzen wohl auch nicht weiter gekommen. Spaß hat es aber gemacht ind das ist ja die Hauptsache. 😏

              Gefällt mir

            • BauchNabelFluse sagt:

              Und, öhm, wonach riechen sie so?o_O
              Und wie kommt es, dass Du diese auf einmal erwähnst und zum Thema machst?
              Mir fehlt da ein schlüssiger Zusammenhang.

              Vielleicht hab ich auch Informationsmangel und mir ist etwas Gewaltiges entgangen. Hätte ich auf irgendeinen Namen klicken müssen, um, ähm, ja, weiss auch nicht … klickt Ihr gleich auf alles was weiblich ist, um Punkte/Komplimete zu vergeben, Martwert abzuchecken etc? Ist Euch ein tolles Bild erschienen?

              Ohne irgenwas gesehen zu haben, bin ich einfach mal vorurteilsbehaftet anhand von Eriks Reaktion davon ausgegangen, dass es wohl etwas Freizügiges bis Erregendes gewesen sein muss. Falls ich mit meiner unüberprüften Intuition falsch lag, und meine Äusserung wirklich näher an einer unbegründeten Behauptung als an der Wahrheit liegt, dann sry. Ich gucks mir trotzdem nicht😛.

              Also Gut Nacht.

              Gefällt mir

  6. ikna sagt:

    Lol.. also bei mir hat sich mein langjähriger Freund und n „Beziehungsversuch“ jeweils nur über Schreiben und im zweiteren Fall Skype in mich verknallt (also das waren die zwei Fälle in denen ich mich ebenfalls verguckt hab😉 ). Fotos wurden je erst kurz vorm Treffen ausgetauscht..

    Schick aussehen und Schminken tu ich mich nur damit ich nicht auffalle.. zum beeindrucken hab ich ein Gehirn😛

    Gefällt mir

    • Frank sagt:

      „Lol..“ „..zum beeindrucken hab ich ein Gehirn“

      Also ich bin extrem beeindruckt.;-)

      Gefällt mir

      • BauchNabelFluse sagt:

        Dringende Durchsage.
        „Bitte Balz- und Schmalzverhalten reduzieren und die Penisse wieder zurück in Ausgangsstellung bringen … notfalls anschnallen. Danke für Ihre Aufmerksamkeit.“

        Gefällt mir

        • Frank sagt:

          An die Klabusterbeere,

          in welche Stellung ich den grob geäderten Bestrafer bringe, sei doch wohl mir überlassen🙂

          Gefällt mir

          • BauchNabelFluse sagt:

            Ja, ähh, sry. Dein (lol) grob geräderter Punisher darf natürlich in jeder Dir beliebigen Stellung verweilen, solange er sich an geltendes Recht, den kategorischen Imperativ, sowie den Spruch hält: „Die Freiheit des einen endet dort, wo die Freiheit des anderen beginnt.“. D.h. je kürzer er ist, umso geringer die Chance, mit anderen zusammenzustoßen. Ich … öhm … mag halt gern meinen Freiraum.

            Wat is eigentlich ’ne Klabusterbeere?

            Gefällt mir

            • Erik Freeman sagt:

              So was ähnliches wie eine klugscheißende Bauchnabelfluse.

              Gefällt mir

              • BauchNabelFluse sagt:

                Ach spielen wir jetzt Jeopardy?
                Moment ich weiß die Antwort … sogar in Deiner Umgangssprache.
                „Wer ist Eriks Mutter?“

                Gefällt mir

                • Erik Freeman sagt:

                  Das Spiel find ich doof.

                  Gefällt mir

                  • BauchNabelFluse sagt:

                    „Was sagte Eriks Mutter während seiner Zeugung und Geburt?“

                    Gefällt mir

                    • Erik Freeman sagt:

                      Falsch. Die richtige Frage wäre gewesen: “Was sagte Bauchnabelfluses Mutter während seiner Zeugung und Geburt?”

                      Gefällt mir

                    • BauchNabelFluse sagt:

                      Lol, wie niedlich. Etwas mehr Kreativität büdde.

                      Gefällt mir

                    • Erik Freeman sagt:

                      „Was sagte BauchNabelFluses Mutter, als er ihr zum ersten Mal ein Bild gemalt hat?“

                      Gefällt mir

                    • BauchNabelFluse sagt:

                      Wow, für diesen einfallslosen und ausgelutschten Erguss, hast du ganze 5 Minuten gebraucht.

                      „Was sagen Eriks Freundinnen während des GV?“

                      (Merke, ich bin Spieler, Du der Moderator😛 … hach ist das schön wieder Kind zu sein ^^)

                      Gefällt mir

                    • Erik Freeman sagt:

                      Ok, dann spiel mal weiter, Du kannst es ja alleine!

                      Gefällt mir

                    • BauchNabelFluse sagt:

                      Jetzt irritierst Du mich. Ist das:
                      “Ok, dann spiel mal weiter, Du kannst es ja alleine!”,

                      nun die nachgereichte Antwort zu meiner Frage:
                      „Was sagen Eriks Freundinnen während des GV?“,

                      oder hast Du wirklich keine Lust mehr Moderator zu spielen?😦.

                      Gefällt mir

                    • Erik Freeman sagt:

                      Du kannst ruhig beide Rollen haben, ich schaue bei Gelegenheit mal rein, wie es ausgegangen ist. Ansonsten guck doch mal an das Ende des Klabusterthreads.

                      Gefällt mir

                    • BauchNabelFluse sagt:

                      Das ist sehr großzügig von Dir. Was Du mit Ende des Threads meinst ist mir auch sehr bewusst. Es geht halt nur noch um die Formalitäten.
                      Sprich:
                      Das letzte Wort in diesem Jeopardy-Unterthread. Noch so ein Adrian und Tom-Thread möchte ich erzählmirnix und den anderen Kommentatoren nur ungerne zumuten … wahrscheinlich würde sie es auch gar nicht zulassen und irgendwann die Notbremse ziehen. Also ich stelle mir das folgendermaßen vor:

                      Du beendest für Dich diesen Thread mit den Worten: „Pfft, kannst mich mal – (o.Ä). Der Klügere gibt nach. blabla“ Und dafür spreche ich die feierliche Abschlussrede (+Huldigung Deines Kampfgeistes und Deiner Mutter – naaaa, ist das nicht was? Du willst es doch auch). Ist doch ’n Deal oder nicht?

                      Gefällt mir

                    • Erik Freeman sagt:

                      Ich habe Dir doch schon das letzte Wort überlassen. Also bitte:

                      Gefällt mir

                    • BauchNabelFluse sagt:

                      k, dann hier wie abgemacht:

                      Einst gab es die Brunhilde,
                      sie führte was im Schilde,
                      es war ein kleines Wesen,
                      gezeugt auf einem Tresen.

                      Als es dann erschien,
                      hat es viel geschrien.
                      Nennen wollt sie’s Kurt,
                      kurz nach der Geburt.

                      Doch Erik war sein Name,
                      sah aus wie ein Schamane.
                      Er war ein großer Held
                      in der digitalen Welt.

                      Die echte fand er nicht so toll,
                      da bekam er nur die Hucke voll.
                      Drum suchte dieser Klopfer (Hase aus Bambi)
                      sich anonyme Opfer.

                      Doch dann kam eine Fluse
                      und hatte eine Muse.
                      Sie spielten Jeopardy,
                      bis der Erik schrie:

                      „Ich gewinn so gut wie nie😦.
                      F… Dich doch ins Knie.“
                      Doch die kleine Fluse,
                      wich nicht ab von ihrer Muse.

                      Die Fluse wollt nicht weichen,
                      soll er sich endlich schleichen.
                      Es ging ums letzte Wort,
                      scheucht EMN sie fort?

                      Gefällt mir

                    • BauchNabelFluse sagt:

                      Sry, aber ich muss mich hier grad nochmals selbst feiern😀.
                      Dank errollbundelfeuerstein habe ich vorhin von der Existenz des Bullshit-Index(es?) erfahren und habe da mal mein tolles Gedicht durchscannen lassen. Holy Cow, es erreicht den Highscore im positivem Sinne – wie geil ist dass denn.

                      Ich möchte hiermit allen Beteiligten danken -schnüff-, die mir das erst ermöglicht haben -schnief-, *imaginären Preis entgegenehm*. Leider sind mir die Spendierhosen, seit ich mit dem Rauchen aufgehört habe, zu eng geworden … daher spendiere ich nur eine gebrauchte Spendierhose dem Erstbesten der: „Hier! Ich! Will haben! Gib, gib, gib! – Gepriesen seist du, Göthes Inkarnation.“, ruft.

                      Wo gehts noch gleich Richtung Größenwahn? Ah ja, genau dort enlang. *mit stolz geschwellter Brust bei roter Ampel los marschier*

                      http://www.blablameter.de

                      Gefällt mir

            • Frank sagt:

              Also erst einmal ist es ein grob geäderter (nicht geräderter(AUA)) Bestrafer.
              Eine Klabusterbeere ist der Bauchnabelfluse sehr ähnlich. Nur meist an anderer Stelle zu finden🙂

              Gefällt mir

    • Aber L sagt:

      Meiner Erfahrung nach, machen Leute, die mit dem Gehirn beindrucken wollen, sich dabei eher lächerlich.

      Gefällt mir

  7. anonym sagt:

    wie oberflächlich sind die denn🙂

    Gefällt mir

  8. Es reicht. Ich schreibe jetzt einen Artikel über diesen heuchlerischen Rotz. Er heißt: „Mal Dir erstmal ein Gesicht!“

    Gefällt mir

  9. BauchNabelFluse sagt:

    Ja, hmm, so nochmal zu Oberflächlichkeiten. Vor einiger Zeit hatte ich das hier mal im Netz gesehen:

    Gif-Animation:
    http://www.northstandchat.com/attachment.php?attachmentid=52691&d=1397162709

    Und fand das richtig abstoßend und verstörend. Ist diese komische Gummihaut real? Gibt es sowas wirklich? Tragen das die Promis heutzutage echt? Oder ist das nur computeranimiert? Das sieht so seltsam real aus und irgendwie doch nicht.

    Gefällt mir

    • Die sieht großartig aus. That’s what I’m talking about, weißte?! Alles andere ist doch bei Licht betrachtet vollkommen wertlos. Ob es inzwischen Bier auf Hawaii gibt? Ich sag Dir was: Paul Kuhn hat uns belogen, es gab schon immer Bier auf Hawaii! Auch der Song ist Selbstmord aus Angst vor dem Tod. Wenn ich keine Kohle hab, um nach Hawaii zu fliegen, sag ich einfach: Ich will da gar nicht hi-hin! Da gibt’s nämlich KEIN BIER!
      Und genauso verhält es sich mit den Leuten, die behaupten, Schönheit wäre ihnen nicht wichtig.
      (ACHTUNG, ACHTUNG! Dieser Kommentar wurde NACH Einnahme berauschender Substanzen geschrieben! Sollten Sie etwas nicht verstanden haben, so liegt das keineswegs daran, dass ich berauscht bin, sondern dass Sie es einfach nicht drauf haben! ;-))

      Gefällt mir

      • BauchNabelFluse sagt:

        Ich kann mich vor lauter Fremdschämen über Dich gar nicht so viel Facepalmen wie ich möchte, weil sich mir sonst die Haut vonna Stirn abschälen würde.

        Gefällt mir

        • Das geht mir bei Wörtern wie „Fremdschämen“ und „Facepalmen“ auch immer so. Dabei kannst Du eigentlich ganz gut schreiben. Musst halt nur diese bemühten „Ich bin jetzt mal ganz, ganz vorne mit dabei!“-Unwörter weglassen. Versuch’s einfach noch mal. Denn wie gesagt: Das Potenzial ist ja da! Versau’s nicht.

          Gefällt mir

          • Faustregel: Wenn du von Oliver Flesch hörst, du könntest „gut schreiben“ ist es Zeit deine Wort- und Lebensentscheidungen zu überdenken. Ansonsten landest du beim Goldenen Blatt.

            Gefällt mir

            • BauchNabelFluse sagt:

              Moah Marenleinchen, Du warst zu schnell, ich wollt grad kontern aber danke für die Aufklärung ^^.

              Also ersma hatte Fleschi ja ‚eigentlich‘ vorraus geschrieben. War also ein Anti-Kompliment. Und ich selbst bin mehr als ausreichend Narzisst um zu wissen, dass ich gut schreiben kann. Aber vom goldenen Blatt hab ich noch nix gehört. Ist das mit dem goldenen Schuss verwandt? … goldener Blattschuss?

              So und jetzt der Konter an Fleschi😀

              Halt den Ball flach Mutti, oder ich mach Dich zum Erik. Wenn ich ersma anfange Deine affige Wortwahl, Grammatik usw. zu kritisieren, gehste heulend innen Baumarkt und bettelst um Unkraut-Ex für Deinen Stammbaum.

              Btw, bist Du tatsächlich (und nicht nur EIGENTLICH) in keiner ausreichend qualifizierten Position Deine Anti-Komplimente bei mir an den Mann zu bringen – weder von der Kompetenz noch Potenz; und ich werde bestimmt nicht bis auf Deine Ebene niedersinken, um sie entgegen zu nehmen. Binde sie das nächste mal an einen Heliumluftballon. Vielleicht erreichen sie mich dann. … oder machs wie Deine Vorfahren 1½. Grades und benutz ’nen Stock.

              Shit, multiple weinerliche Persöhnlichkeit Nummer 9 gewinnt die Oberhand … NEEEEIIIIINNNN, nicht gerade jeeeeeetzt.

              Sohooo, ich hatte mich hier angemeldet, weil ich dachte, hier würde man mal zivilisierteren, erwachsenen Leuten und so begegnen -schnüff-. Menschen eben, weisst schon. Nicht der Facebook, Youtube und Whatsapp-Abschaum … so richtige Menschen aus Strom und Tastatur mit Emotion Engine, wie die PS2, weisste … ach was, mit wem rede ich hier -schnüff-.

              Gefällt mir

              • Erschütternd misslungen. Und nun lasse ich Dich mit Deinen Problemen gern allein.

                Gefällt mir

                • BauchNabelFluse sagt:

                  Mädel, komma runta vom Catwalk. Wenn Du mich mit meinen Problemen allein lassen wolltest, dann hättest Du erst gar nicht geantwortet. Falls Du es nicht checkst – Johhnys wie Du sind mein Problem und der Blick in den Spiegel, den ich Dir aufzwinge, gefällt Dir nicht, schon klar.

                  „Erschütternd misslungen.“
                  Sach ma, hörst Du mir (oder irgend jemandem) überhaupt zu? Nimm die Binden von den Augen, die Tampons aus den Ohren und den Buttplug aus’m Hintern, wenn ich mit Dir spreche, aber als erstes – schalte Deinen Schwanzschrittmacher mal ’nen Gang runter. Mann, begreife es, Du hast Deine Halbwertszeit schon lange überschritten. Wenn Du Dich jetzt noch beeilst und Dir ganz ganz ganz viel Mühe gibts, dann schaffst Du es vielleicht noch vor Deinem Ableben für eine gewisse Balance zwischen Deiner mentalen und reaktalen Aufnahmekapazität zu sorgen. Nu aba los. Hopp hopp, Du hast keine Zeit mehr zu verlieren. Und neieeen! Aus! Böse! Pfiffi! *auf Finger hau*, Hände weg vom Buttplug!

                  Gefällt mir

                  • Frank sagt:

                    Jetzt wird´s extrem peinlich.😦

                    Gefällt mir

                    • BauchNabelFluse sagt:

                      Sagt der extreme unpeinliche Typ, der in seinem Kommentar anderer Leute Meinung/LifeStyle als „Problem“ anprangern möchte und dann noch ernsthaft versucht zwischen Kleidung/Schminke und Körperpflege eine Verhältnismäßigkeit aufzuzeigen. Mein Gott, welche (rethorische) Keule soll ich Dir dafür als erstes um die Ohren hauen?! *ene mene mopel vorm Waffenarsenal spiel*

                      Zitat Frank:
                      „Du warst nicht gemeint Tantchen🙂 Mich würde nur interessieren, wie Menschen, die mit dem Schminken oder Tragen von schöner/festlicher Kleidung Probleme haben, es mit der Körperpflege halten.“

                      Gefällt mir

                    • Frank sagt:

                      Nöö, da mach ich nicht mit. Wenn du jetzt auch noch anfängst, quer zu zitieren. Wo soll denn das enden?

                      Gefällt mir

                    • BauchNabelFluse sagt:

                      „Nöö, da mach ich nicht mit.“
                      Lol, diese schwanzeinkneifende, weinerliche Reaktion gibts jetzt schon zum dritten Mal hier (von anonym mobbenden Lappen, die kein Contra/Spiegelbild ertragen) mir gegenüber. Und ich will auch gar nicht, dass Leute wie Du irgendetwas mit(mir)machen, merk Dir das mal.

                      „Wenn du jetzt auch noch anfängst, quer zu zitieren. Wo soll denn das enden?“
                      Auch eine schöne Technik, mit der wir beide uns in Endlosschleife reflektierend und projezierend auf den Sack gehen können – Schneewittchen. Ich bin mir nur sicher, dass Deiner deutlich schmerzunempfindlicher und flacher ist, weil schon etliche Leute aus Spaß an der Freude drauf gelatscht sein müssen. Vielleicht ist das auch eine Art Fetisch von Dir oder allgemein nur Dein Charisma. Um nochmals auf den von mir zitierten Text in diesem Absatz zurückzukommen: Genau das ist das/mein/Dein/aller Problem mit Leuten wir Dir. Sie beurteilen nach der Herkunft und nicht nach dem Inhalt und ich muss mich scheiße zusammenreißen geschichtliche Anspielungen (Totschlagargumente – kennste ja, kannst ja nix anderes), die ich nur zu gern mit Dir in Verbindung bringen würde, zu unterlassen. Du machst es mir echt nicht leicht *während des Tippens Maniküre betreib*. So, und nu steck Dein Gesicht zum Schminken in ’nen Farbeimer (empfohlene Mindestdauer 10 Minuten), sonst ist mir Die Kommunikation zu unhygienisch mit Dir. (Quatsch ist gelogen, ich hab mein Spaß mit Dir, auch wenne nicht geschminkt bist *Köpchen tätschel* ^^)

                      *Schweiß von der Stirn wisch und durchschnauf*
                      Mal ganz entspannt paranoid in die Runde gefragt: Haben jetzt alle Fleschi-Alternativ-Support-Fanboy-Accounts ihr Fett wegbekommen oder gibt’s noch ein paar Mitläufer *Ärmel hochkrempel*, die meinen, Seine Duelle HIER(?) für ihn austragen zu müssen?

                      Gefällt mir

                    • Frank sagt:

                      Ich weiß ja nicht, wie die Klatsche heißt, die du da hast, aber irgendwie wirkt es wie dieses Tourette-Syndrom. Egal Kindchen, ich finde man kann sich ja mal ein bissl anmachen, oder hänseln (ich liebe diesen Ausdruck), aber du bist deutlich über meinem Kotzlevel und unter meinem Niveau. Ich weiß auch, dass du nicht aufhören wirst, daher werde ich ab jetzt nicht mehr drauf antworten. Sieh du es als Feigheit (ich wüsste nicht wovor, vor dir sicher nicht), dann kannst du auch etwas mitnehmen. Ach so,eins noch: Mit diesem Flesch habe ich sowas von gar nichts am Hut. Deine ekelhafte Art hat mich einfach zu diesem Beitrag animiert.

                      Gefällt mir

                    • BauchNabelFluse sagt:

                      „Ich weiß ja nicht, wie die Klatsche heißt, die du da hast, aber irgendwie wirkt es wie dieses Tourette-Syndrom.“
                      Also laut Deiner Mom, nennt besagte Klatsche sich im Internet Frank.
                      … wirkt es !AUF MICH! wie dieses … Girlie, DU sprichst nicht für jeden, sondern nur für Dich. ich hatte schonmal Andeutungen gemacht, in welche geschichtliche Schublade Dein Diskriminierungsrotz/Propagandatechniken gehört. Lasse mich trotzdem nicht dazu hinreissen, konkreter zu werden. Krankheiten anderer als ‚Waffe‘ (piekst mich eigentlich nichtmal) zu missbrauchen, im Glauben sich ein restliches Fützelchen Ehre zu sichern, macht gerade Dich zu einem sehr begehrenswerten und liebenswerten Menschen … ja, ne, is klar. Können ja gern mal die Betroffenen fragen, wie die zu Deiner Aussage stehen. Siehst, so hat jeder andere Grenzen/Werte/Verletzlichkeiten. Sag mir Bescheid wenns Klick gemacht hat – nooooot.

                      „Egal Kindchen, …“
                      Sweeeeeeet. Stell Dich inne Ecke mit ’nem Papphut, mit der Aufschrift ‚Ich habs wenigstens versucht‘.

                      „ich finde man kann sich ja mal ein bissl anmachen, oder hänseln (ich liebe diesen Ausdruck),“
                      Ja Du Hans, kann man. Wie Du mittlerweile Dank meiner Lehrstunden selbst erkannt hast, ist die Grenze der Verletzlichkeit bei jedem verschieden. Musst mir nicht für meine Beihilfe zu Deiner Menschwerdung danken. Sowas mach ich bei Göpeln wie Dir gratis. Deine Liebe zu irgendwas will ich mal nicht angreifen. Diese Fähigkeit ist schon wichtig. Bewahre sie Dir und versuche sie hin und wieder mit mal mit Dir unbekannten Menschen (insbesondere im Internet) in Verbindung zu verbringen.

                      „aber du bist deutlich über meinem Kotzlevel und unter meinem Niveau. Ich weiß auch, dass du nicht aufhören wirst, daher werde ich ab jetzt nicht mehr drauf antworten. „Sieh du es als Feigheit (ich wüsste nicht wovor, vor dir sicher nicht), dann kannst du auch etwas mitnehmen.

                      Mann, ich sag Dir mal, als was ich es sehe. Ich sehe es als totale Inkonsitenz und Inkompetenz Deinerseits. Wenn ich einmal sage, ‚mimimi, ich schreib nicht mehr mit Dir, ist mir zu doof – bäh – heul -‚, dann, verdammte Scheiße, halte ich mich auch daran und lasse mich nicht doch nochmal dazu hinreissen ein Wortgefecht fortzuführen, das ich nicht gewinnen kann. Such Dir andere Opfer für Deine Hellseher“-Rethorik. Auf’n Jahrmarkt oder bei 9-live dürftest Du ausreichend Anklang finden. Dass Du es extra noch für nötig hältst, schreiben zu müssen, dass Dein Verhalten mir gegenüber nicht feige sei, gibt mehr über Dich preis als Dir für Dein Image hier lieb sein dürfte. Eigentlich lache ich ja nicht über Leute, die über ihre eigenen Füße stolpern, bei Dir mache ich mal eine Ausnahme. Die Verwendung von lahmen Begrifflichkeiten wie ‚Kotzlevel‘ und ‚Niveau‘ machen Dich aus Deiner Sicht jetzt genau wozu? Willst ’n Schulterklopfen dafür? Oder Deine Männlichkeit zurück? Wenn Du sie widerhaben willst: ‚Sprich mit meiner Hand‘, leider ist sie grad mit Onanieren zu meinen eigenen Ergüssen beschäftigt, also versuchs später nochmals, oder im nächsten Jahrtausend🙂. Siehste. ^^, so geht das🙂. *mit Stolz eigene Selbstverliebtheit feier, statt kindisch angepisst zu sein*.

                      Und öhmo_O, was soll nochmal das ‚Mitnehmen‘? Ich dachte ich hätte schon alles Wichtige von Dir, sprich Fortplanzungsorgane, mitgenommen. Die Anträge und Standortsuche zur Endlagerung schleppen sich aber noch ’n büschen hin. Deutsche Bürokratie, weisst ja.

                      „Ach so,eins noch: Mit diesem Flesch habe ich sowas von gar nichts am Hut.“
                      Und trotzdem noch imma Kotspuren vom Arschkriechen anna Stirn. Hat er halt entgegen meiner Empfehlung seinen Buttplug durch Deinen Wirsing ersetzt. Er lernt es auch nicht mehr, ich gebs auf -.-.

                      „Deine ekelhafte Art hat mich einfach zu diesem Beitrag animiert.“
                      Ekel animiert Dich. So jetzt ist es raus, wie fühlste Dich? Jetzt kannste Deinen Scat-Fetisch auch offen ausleben und musst Dich nicht mehr verstecken. Gratulation. Du hast so viel erreicht in unserer Konversation. Ich bin stolz auf Dich. *Abschlusszeugnis mit bestandener ‚Homo Sapiens‘-Auszeichnung überreich*.

                      Gefällt mir

            • Frank sagt:

              Geile Nippel.🙂

              Gefällt mir

  10. Hat dies auf Das hier ist…. rebloggt und kommentierte:
    Jaja diese Oberflächlichkeit 😂

    Gefällt mir

  11. […] Erzählmirnix wird gerade uA übder das Schminken diskutiert, bei Arne ging es kürzlich über unrasierte Beine […]

    Gefällt mir

  12. Aha, das Veronika-Ferres-Syndrom…

    Gefällt mir

  13. gracuch sagt:

    Ob jemand Make-up im Gesicht oder lackierte Nägel bei sich selbt/seinem Partner mag oder nicht ist jedem selbst überlassen, aber warum wird Frauen, die sich Schminken automatisch Dummehit oder mangelnder Intellekt attestiert?
    Mir wird die Korrelation zwischen Farbpigmenten im Gesicht und Intelligenz nicht klar…

    Gefällt mir