Verständnis.

Veröffentlicht: Juli 14, 2014 in Comics, Psychozeug
Schlagwörter:,

prob

Kommentare
  1. stellinchen sagt:

    Oh nein ^^

    Gefällt mir

    • stellinchen sagt:

      armes Männchen ^^

      Gefällt mir

      • Linksi oder Rechtsi?^^

        Gefällt mir

        • Leopold Stotch sagt:

          Ich würd mal sagen, beide. Linksi, weil er unbeabsichtigt eine mitbekommen hat und Rechtsi, weil er mittig in den Nesseln sitzt. Aber wenn man von so einem virtuellen Redenschwinger vermutet, er sei im echten Leben wohl zu feige, meint man damit ja keine soziale Phobie, sondern tatsächlich bloße Feigheit. Also die Eigenschaft, nicht zu seinen Ansichten zu stehen und schwierigen Gesprächen aus dem Weg zu gehen. Insofern hat Rechtsi auch nichts falsch gemacht…

          Gefällt mir

        • stellinchen sagt:

          eindeutig linksi ^^
          Wenn ich da an meine Freundin denke (sie als linksi), die würde nie wieder ein Wort darüber verlieren, warum sie traurig aussieht😉

          Gefällt mir

  2. BauchNabelFluse sagt:

    „Wahrscheinlich hängt der nur in solchen Foren rum, weil er im echten Leben so ein Loser ist und zu feige mit Leuten zu reden.“

    Ach, kiek mal, extra maßgeschneidert für mich, thx for attentention xD.

    Was man nicht alles so zur Dissonanzauflösung benutzt … das internet, suff, drogen, essen, zocken, masturbieren, hungern, das Niedermachen seines Gegenübers/Mitmenschen/Lebensabschnittsgefährten (ganz oft vertreten hier und überall ^^), Schminken, Schönheits-Ops, fernsehen, arbeiten, ficken, Schadenfreude, (tele)shopping, atmen … *sing* never ending stoooohoooryyyy ahaaaa ahaaaa ahaaaaaaaa *sing*

    Ich piss halt gern Leuten/Arschgeigen im Netz ans Bein, die nach meiner selbstgefälligen Einschätzung sich übelst unsozial verhalten. Da benutz ich auch mal gleiche Methoden ^^. Der Camper der in Shootern Camper campt😀, der gute Cop (ja, ich weiß, geht ja eigentlich gar nicht, A.C.A. … und so), der gute Psychopath halt ^^.

    Naja, Forengetrolle ist nicht der worst case (aus sicht des täters). Beispielsweise war das hier noch bis vor kurzem meine bevorzugte Form der Dissonanzauflösung😉.

    Da is Bullshit schreiben, schon weniger selbstschädigend, möglicherweise aber fremdschädigend. Nur, wer entscheidet, aus welcher Motiviation heraus, was was ist.
    AAahhh so viele mögliche Realitäten, da bekomme ich Knoten im Hirn und mir platzen die Synapsen.

    Aus meiner Sicht, ist mir in dem Comic weder der eine, noch der andere unsympathisch. Falls es eine Pointe gibt, dann verdränge ich sie vielleicht unbewusst, oder bin da grad wirklich nicht auf’m Dampfer. Falls es nicht einfach nur als Diskussionsanregung gedacht ist, würde ich mich über die(/meine) (Dissonanz-)Auflösung freuen🙂.

    Gefällt mir

  3. jck5000 sagt:

    In der Schweiz gibt es einen Verein, der solchen Leuten helfen könnte. Der heißt „Dignitas“.

    Gefällt mir

    • Willst du hier gesperrt werden? Denn so wirst du hier gesperrt.

      Gefällt mir

      • jck5000 sagt:

        Ehrlich und ernsthaft: Sorry. Ich bin allerdings verwundert; das ist nicht das erste Mal, dass ich hier subtil Euthanasie als „Lösung“ für psychische Probleme vorschlage. Dass das sarkastisch ist, sollte auch klar sein. Und Dignitas wollte ich auf keinen Fall irgendwie angreifen; ich finde nämlich, die machen etwas sehr wertvolles. Aber ich lasse das mit der Euthanasie, wenn Du es mittlerweile unangemessen findest.

        Gefällt mir

        • Das letzte Mal war es, soweit ich mich erinnere, eine klar erkennbare satirische Überspitzung als Reaktion auf einen anderen Kommentar in dem es um sowas ähnliches ging.
          Ich weiß dass du das nicht ernst meinst, aber ohne Kontext und dich als Kommentator zu kennen (und das wird wohl den meisten Lesern dieses Comics so gehen) ist der Kommentar nicht ohne weiteres als Sarkasmus zu erkennen. Ich habe nichts gegen derberen Sarkasmus oder schwarzen Humor, nur sollte er auch für Aussenstehende so gelesen werden können.

          Gefällt mir

          • jck5000 sagt:

            Wo Du Recht hast. Poe’s law: Without a blatant display of humor, it is impossible to create a parody of extremism or fundamentalism that someone won’t mistake for the real thing.

            Gefällt mir

            • BauchNabelFluse sagt:

              Aus 15 Wörtern ist’s schon schwer Sarkasmus herauszulesen. Gibt da mehrere Möglichkeiten, wie ich Dich einschätze (Ja, du hast nicht drum gebeten. Dat ist mir aber grad mal Schnuppe bei Dir. Meine Sessions sind kostenlos. Kosten vielleicht nur etwas Zeit und Nerven ^^.). Die eine wäre die psychopathische Variante. Also ich lasse es bewusst offen, ob ich etwas sarkastisch meine oder ehrlich, damit ich notfalls, wenn ich in die Ecke gedrängt werde, die Sarkasmus-Karte ziehen kann. Ich mag Menschen, die konkret sagen was sie meinen, bzw, sich mit ihrem Sarkasmus etwas mehr Mühe geben. Zweite Möglichkeit, welche die erste nicht ausschließt, wäre ein vielleicht schon krankhaft aufgeblasenes Ego/Überheblichkeit: „Ha, kennt mich ja jeder in und auswendig und mein Weltbild, da kann ich mir das leisten.“. Nääää, ich als Neuling, hab da bisschen Erkennungs- und Sympathieschwierigkeiten mit. Dann gäbe es noch die Möglichkeit der Ignoranz: „Mir doch Wurst, ob ich jemandem damit auf den Schlipps trete.“.

              Den scheinbar hohen Bekanntheitsgrad Deiner Meinung hier als Ausrede zu nehmen, macht Dich in meinen Augen nicht sympathischer.

              K, bin grad etwas spät dran, hiermit und eigentlich hat EMN schon alles gesagt, ohne so provokant zu werden wie ich. Aba ich hab mir soooo viel Mühe hiermit gegeben, dass ich es jetzt trotzdem noch absende😄.

              Gefällt mir

              • jck5000 sagt:

                Vielen Dank für diese hervorragende Diagnose meiner Persönlichkeit. Ja, die „Dunkle Triade“ der Persönlichkeitseigenschaften ist bei mir sehr stark ausgeprägt, zum Ersten die psychopathische Ader. Dennoch nein, ich lasse es nicht bewusst offen, ob ich etwas sarkastisch meine oder ehrlich, „damit ich notfalls, wenn ich in die Ecke gedrängt werde, die Sarkasmus-Karte ziehen kann“, sondern damit ich feststelle, welche Leute selbst nachdenken und welche sich nur aufregen, also quasi um die intelligenten Menschen von den dummen Menschen zu trennen.
                Ja, auch der Narzissismus; wieder nein zur Interpretation. Ich kann mir das nicht „leisten“, ich mache das einfach. Ich vergaß dabei, dass hier einige psychisch labile Leute abhängen, die das in den falschen Hals kriegen könnten, was EMN stören würde (mich nicht; aber es ist ihr Blog), deswegen habe ich mich entschuldigt – bei ihr.
                Dein letzter Punkt „Ignoranz“ ist natürlich falsch; der dritte Teil der dunklen Triade der negativen Persönlichkeitseigentschaften ist nicht Ignoranz, sondern Machiavellismus. Dafür stimmt da die Interpretation („Mir doch Wurst, ob ich jemandem damit auf den Schlipps trete“). Die Du gerne auch auf die von mir erwartete Sympathie gegenüber meiner Person deinerseits übertragen kannst.

                Zum Abschluss würde ich Dir gerne einen hilfreichen Hinweis bzgl. psychischer Probleme geben; ich will aber EMN’s Geduld nicht überstrapazieren.

                Das war übrigens nicht kostenlos; ich hätte gerne 22,75 Euro per Paypal an gottgleicherweltherrscher@gmail.com.

                Gefällt mir

                • BauchNabelFluse sagt:

                  lol yaaaay, der Fisch zappelt am Haken xD.

                  „Vielen Dank für diese hervorragende Diagnose meiner Persönlichkeit.“
                  Gern geschehen und auch Danke an Dich. Bestätigung ist schon wichtig ab und an, das geht runter wie Öl ^^.

                  „… sondern damit ich feststelle, welche Leute selbst nachdenken und welche sich nur aufregen,
                  also quasi um die intelligenten Menschen von den dummen Menschen zu trennen.“
                  Wie kannste Dir sicher sein, dass Deine achso präzise (patentierte?) Methodik bei anderen wirkt, wenn sie doch bei Dir schon im Selbstversuch scheitert?

                  „Ja, auch der Narzissismus; wieder nein zur Interpretation. Ich kann mir das nicht “leisten”, ich mache das einfach.“
                  Was denn nun? *an Sarkasmus-Karte denk*

                  „Ich vergaß dabei, dass hier einige psychisch labile Leute abhängen, die das in den falschen Hals kriegen könnten“
                  Ja, von uns hängen eine ganze Menge hier ab. Willkommen im selben Boot. Ich habe kein Problem damit mich von Dir indirekt als psychisch labil bezeichnen zu lassen. Das Outing habe ich schon lange hinter mir ^^. Die Frage ist doch, warum gehst Du grad so ab? xD. Und auch hier wieder: Was meinste, wie andere Betroffene Dich und Deine Waffenwahl/Kampfstil/Urinstrahl so einschätzen?

                  „Zum Abschluss würde ich Dir gerne einen hilfreichen Hinweis bzgl. psychischer Probleme geben; ich will aber EMN’s Geduld nicht überstrapazieren.“
                  Ich befürchte zwar wieder die Euthanasie-Leier, aber lass ma hören Mr. scheinhöflicher Konjunktiv😀. Ja, die Hausherrin ist schon ’n heißer, schlauer Feger (ääätsch hab jetzt mehr Pluspunkte bei Ihr als du ^^).

                  „… ich hätte gerne 22,75 Euro per Paypal …“
                  lol Herr Staubsaugervertreter. Wer hätte das nicht gern? ^^. Aber wie gesagt, für’n inflationären Konjunktiv bekommste heutzutage nix mehr. Is halt keine anerkannte Währung in meiner Welt ^^.

                  Gefällt mir

                  • jck5000 sagt:

                    Du erwartest jetzt hoffentlich nicht ernsthaft eine Antwort, trotzdem du meine erste nicht bezahlt hast?!

                    Gefällt mir

                    • BauchNabelFluse sagt:

                      Ist das lame. Über meine Erwartungshaltung an Dich, hülle ich mich mal in schweigen. Ich bin grad etwas traurig weil sich in meiner Angel-Metapher der dicke Hecht bei näherer Betrachtung doch nur als alter Stiefel enpuppt. Bääääh – *Zurück innen Tümpel schmeiß*

                      Aber naja, ich lass ma meine Rute hier hängen und mach ’n Nickerchen. Ob der Stiefel nochmal anbeisst?

                      Gefällt mir

    • BauchNabelFluse sagt:

      Wen meist Du mit ’solche‘ Leute? Menschen mit sozialer Phobie?

      Gefällt mir

  4. Frank sagt:

    Ist eine Erwähnung in EMNs Comic nicht der Ritterschlag für jedes Arschloch? Egal, ich habe es kapiert und da ich auch in hohem Alter noch lernfähig bin, gelobe ich Besserung🙂
    Wie sagt der Volksmund doch:“Keiner ist sinnlos, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.“

    Gefällt mir

  5. Manchmal habe ich den Eindruck, (manche) Internetforen PRODUZIEREN soziale Phobien…😉

    Gefällt mir

    • BauchNabelFluse sagt:

      Hoppla, hab den Kommi fehlplatziert. War allgemein gemeint und nicht als Antwort an Dich errollbundelfeuerstein.

      Gefällt mir

  6. BauchNabelFluse sagt:

    Empathie-Modus On:
    K, der Witz könnte sein, dass Rechtsi Linksi helfen/trösten/aufmuntern will, aber er Linksi damit unbeabsichtigt in die Eier tritt. Das lange anschließende Schweigen kann ich noch nicht so ganz verstehen. Ist Linksi ’n bisschen langsam? Merkt er überhaupt was xD? Stört es ihn überhaupt? Hat er Angst sich zu behaupten? Merkt der andere nicht, dass die Situtation grad bisschen zu Linksis Nachteil gekippt ist? Ist es ihm Schnuppe? Steht er dazu? Waaaaas geht da vor sich? xD. Soooo viel Interpretationsspielraum ^^.
    Empathie-Modus Off.

    Gefällt mir

  7. Luc sagt:

    EMN, Glückwunsch zu deinem neuen Edelkommentator mit der Fluse im Bauch😀 Viel Spaß!

    Gefällt mir

    • BauchNabelFluse sagt:

      Den werden wir uns doch auch nicht nehmen lassen, nech? ;D

      Gefällt mir

    • BauchNabelFluse sagt:

      Ode an Luc, den besten Sarcastaball-Spieler worldwide *schnarch*:
      http://www.southpark.de/alle-episoden/s16e08-sarcastaball

      Solch Sätze aus Sarkasmus,
      bescheren manch Orgasmus.
      Der Autor selbstverliebt,
      vermittelt Herdentrieb.

      Das Deuten von Geseier,
      bei dem ich oftmals reier,
      ist eine harte Nuss.
      Wer labert nur so’n Stuss?

      Er stach mir in den Rücken.
      Will er sich selbst beglücken?
      Die Klinge viel zu kurz,
      sein Stich mir folglich Schnurz.

      Luc’s Kampf um Sympathie,
      dem ich vor Ekel flieh,
      sagt über ihn viel aus.
      Er ist ’ne süße Maus.

      Die Feigheit seines Lebens,
      lebt er hier nicht vergebens.
      Er kroch unter den Zipfel,
      das war ja wohl der Gipfel.

      Nun, Luc der kleine Spaten,
      begann mit Ultimaten:
      „Warum darf er das machen?
      Mich einfach so auslachen?

      Warum lässt Du ihn gewähren?
      Um mich sollst Du dich scheren!
      Ich bin des Rudels Führer,
      es soll so sein wie früher.

      Jetzt sei keine Fritöse,
      mir schmerzt schon das Gekröse,
      Wenn er nicht geht, dann ich,
      da drauf bin ich erpicht.

      Ich bin zwar nicht so edel
      und das bedaure ich,
      Doch bin ich auch kein Mädel,
      Wie, Du glaubst‘ mir nicht?“

      Sein Anklang war bescheiden.
      Kann sie ihn nicht mehr leiden?
      Weinend in der Ecke,
      bleibt er hier auf der Strecke.

      Und die Moral von der Geschicht – Sarkasmus lohnt sich nicht.
      Statt Beifall büdde Psychopharmaka. Thx *verneig*😀

      Gefällt mir

  8. Talianna sagt:

    Uff – Tiefschlag. Danke für den Nachdenkanreger!

    Gefällt mir