Hilfreich.

Veröffentlicht: März 5, 2015 in Uncategorized

einm

Kommentare
  1. Frank sagt:

    Ich kann Gedanken lesen! Eben gelernt! Danke EMN!

    Gefällt 1 Person

    • Michael sagt:

      Wenn man das mit dem somalischen Elternpaar vergleichst dass seine Tochter im Heimaturlaub zur Dorfbeschneiderin bringen will…. Möh dass kann man doch nicht vergleichen, möhh das schaut doch viel schöner aus und ist viel leichter sauber zu halten.

      Pöh, doch kann man, was interesssiert dich die Ästhetik des Penis deines Sohnes und genau das Argument gibts wird auch für FGM.

      Gefällt mir

  2. Das nennt sich „Argumentationsjudo“ – sauber ausgehebelt!

    Gefällt mir

  3. Margret sagt:

    Ja, die tollen Tipps immer. Immerhin weiß ich jetzt, dass ich zu streng, zu wenig streng, zu nett und lax, zu deutlich, zu großzügig und zu wenig großzügig bin. Außerdem bekommen die Kinder zuviel Zucker, zu wenig Süßes, zuviel Fernsehen, nein, ich bin zu streng mit Fernsehen … Hört man auf drauf, wird man irre. Am betsen nur mit halbem Ohr zuhären, an halbwegs passender Stelle „Hmhm, Ja?“ sagen und im geiste den nächsten Tag oder die Einkaufsliste durchgehen.

    Den Brüller (sehr ähnlich wie oben) brachte neulich meine Tante: „Blablabla, tut dies, tut das, unterlasst das blablabla – das ist nicht gut, das auch nicht, dies nicht und besser so … Am schlimmsten finde ich aber, dass euch dauernd alle dreinreden.“ Wir so (o)_(o).

    Gefällt mir

  4. St. Elmo sagt:

    😀

    Gefällt mir