Realitäten.

Veröffentlicht: April 12, 2015 in Uncategorized

ergebnisse

Kommentare
  1. Und selbst, wenn er mit seiner Wahrnehmung richtig liegen würde, wäre das noch immer von unübertrefflicher Unwichtigkeit. Er geht davon aus, dass der von ihm wahrgenommene Ausschnitt der Realität repräsentativ sei. Da das aber unmöglich ist, maßt er sich an, alles zu wissen. Wenn aber irgendjemand überhaupt alles weiß, dann wäre das Gott, und damit wäre diese Aussage reine Blasphemie.

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich habe meine Erklärung für dieses Phänomen, „dicke Männer interessieren niemanden“, als Comic gezeichnet:

    Und jetzt komme ich mir vor wie ein 12jähriges Mädchen mit Bieberfieber und trinke erstmal eine Kiste Rotwein, um die Tatsache zu vergessen, dass ich offensichtlich EMN-Fanboy bin.
    Fanboy.
    Ich.

    Gefällt 1 Person

  3. Mika sagt:

    Die Deutschen sind fett, Männer etwas mehr – so meine Beobachtung.

    Meine Jeans aus den 80ern passen mir noch🙂 das dürfte Rekord sein. BMI 23,5 seit mehr als 30 Jahren.

    Gefällt mir

  4. noxneurotica sagt:

    Neulich Impfdebatte mit meinem Chef: „Aber eine Arbeitskollegin hat sich gegen Tetanus impfen lassen und war total fertig Wochen danach.“ Man sieht halt einfach lieber das, was die eigene Weltsicht bestätigt.

    Gefällt 2 Personen