Danke!

Veröffentlicht: Mai 3, 2015 in Uncategorized

Gestern war ein aufregender Tag. Als ich am Vorabend mein Buch bei amazon hochgeladen hatte bin ich so nervös ins Bett, dass ich um 5 Uhr wieder wach wurde und nicht wieder einschlafen konnte. Die Nachricht im Postfach, dass das Buch bereits online verfügbar sei, überraschte mich dann vollkommen, da ursprünglich 48 Stunden Bearbeitungszeit angegeben wurden. Plötzlich war es also soweit und ich fühlte mich gar nicht… bereit.

Ich hatte Angst, trotz des großen Vorab-Interesses würde es letztlich keiner kaufen. Ich hatte Angst, die ersten Reaktionen seien negativ. Ich hatte Angst, die erste amazon Bewertung sei eine Einstern-Bewertung. Ich hatte tausende Ängste und Worst-Case Szenarien im Kopf.

Aber ihr wart toll. Einige von euch, die Schnelleser, sind bereits durch und das Feedback hat mich wahnsinnig gefreut. Die Darstellung der Comics ist wohl nicht Ideal (einige mögen den veränderten Comicstil nicht besonders und generell sind die Comics schwer lesbar), das Inhaltsverzeichnis und einige Formatierungen sind verbesserungswürdig, aber die inhaltliche Bewertung fiel bisher sehr positiv aus. Zwei Leser haben sogar bei amazon bewertet und mir meine Angst vor diesem einen, traurigen Stern neben meinem Buch genommen.

Und als ich dann vorhin bei genderama reinschaue lese ich dort, dass mein Buch aktuell Bestseller Nummer 1 in Medizin ist?

Das in den Blogs von „Erzählmirnix“ vorbereitete Buch Fettlogik überwinden ist gestern erschienen. Es stellt sich quer zur stark feministisch geprägten „Fat-Acceptance“-Bewegung. Trotz einem für verlagsunabhängige E-Books relativ stolzen Preis ist es bereits Bestseller Nummer Eins in den Amazon-Kategorien „Medizin“ und „Allgemeine Psychologie“ und hat vermutlich sogar das Potential für einen noch stärkeren Aufstieg. Herzlichen Glückwunsch!

Ich bin fast vom Stuhl gefallen, aber tatsächlich:

fl

fl2

Natürlich ist mir klar, dass gestern eben auf einen Schlag alle, die schon länger gewartet haben, das Buch gekauft haben und das ein enormer Push war, der die nächsten Tage abflachen wird… aber das gerade hat meine kühnsten Erwartungen übertroffen.

Ich danke euch!

Ich danke meinen Korrekturlesern, die nochmal wesentlich mehr rausgeholt haben aus der Rohfassung und mir mit ihrer Motivation und Unterstützung sehr geholfen haben.

Ich danke allen, die im Vorfeld an dem Thema interessiert waren und durch ihre Komentare und Mails überhaupt erst dazu beigetragen haben, dass das Buch entstand.

Ich danke denjenigen, die dafür gesorgt haben und immernoch dafür sorgen, dass das Buch sich verbreitet – durch den Kauf, das weiterempfehlen, das Teilen auf Facebook oder das bloggen.

Ich danke euch allen, dass ihr mir meine gestrigen Ängste genommen habt und so unterstützed wart. Ich mittlerweile nicht mehr nur panisch sondern freue mich auch ein bisschen und bin gespannt, wie es mit „Fettlogik“ weitergeht. Eins ist jedoch sicher, dieser erste Tag bleibt mir positiv in Erinnerung, und das habe ich euch zu verdanken.

Kommentare
  1. soundso sagt:

    Kurze Frage: Ist dir Arne Hoffmann bekannt? Schautest du zufällig bei genderama vorbei oder verfolgst du genderama geflissentlich?

    Bitte um Antwort, damit ich entscheiden kann, ob ich weiterhin erzaehlmirnix verfolge oder aber dies mein letzter Aufruf des Blogs war.

    Danke.

    Gefällt 1 Person

    • Wenn du zu der Art Mensch gehörst, die andere mit „Wenn du XY kennst/magst, dann bist du scheiße“ zu erpressen versuchst, wäre ich dankbar, wenn das dein letzter Aufruf wäre. Diese sozialen Ausgrenzungsversuche sind einfach nur ätzend.

      Ja, Arne Hofmann ist mir bekannt und ich verfolge seinen Blog🙂

      Gefällt 15 Personen

      • @ EMN

        Davon ab, wie will der Spezialist denn Genderama beurteilen (positiv wie negativ) wenn er dort NICHT mitliest …

        Gefällt mir

        • Schätze, das ist dann so wie meine Blockempfehlungen bei Twitter zustande kommen: „Oh mein Gott, du hast ein Comic von erzaehlmirnix geteilt! Wusstest du nicht, dass das eine total schlimme Seite ist?!“ – „Echt? Oh nein, wusste ich nicht, sorry, ich werde da nie wieder lesen und alles sperren, was damit zu tun hat. Gott sei Dank hast du mir das gesagt bevor ich mir eine eigene Meinung bilden konnte!!!“

          Gefällt 7 Personen

      • Seitenblick sagt:

        Oh Mann, so ein erster Kommentar bei dem Anlass. Schande über ihn.
        Und: Glückwunsch!

        Gefällt 1 Person

      • soundso sagt:

        Beinhaltet eine Erpressung nicht eine Forderung? Ich habe keine Forderung an dich gerichtet. War kein Erpressungsversuch. War eine Frage. Dem angeknüpft ein Hinweis, woher meine Intention zu fragen rührt; damit die Frage nicht so ohne Kontext daherkomnt.
        Danke für die so schnelle Antwort; wenngleich sie so rauh formuliert ist.

        Gefällt mir

        • Du weist was ein Erpressungsversuch ist? Da da!

          „… ob ich weiterhin erzaehlmirnix verfolge oder aber dies mein letzter Aufruf des Blogs war.“

          Zwar ein lächerlicher und absehbar erfolgloser aber immerhin.

          Gefällt 1 Person

          • IULIUS sagt:

            Erpressung ist es wirklich nicht. Wobei bei Erpressung nicht explizit eine Forderung gestellt werden muß.
            Das geht eher Richtung üble Nachrede. Wobei wir mal annehmen wollen, daß er sich da nur etwas ungeschickt ausgedrückt hat. Sicher wollte er sagen, daß ihm emns Seite gefällt, er ein Fan von Arne Hoffman ist und sich darüber freut, daß emn ihn nicht ignoriert.

            Gefällt mir

        • Haarfein analysiert, sehr scharfsinnig. Würde ich Dich jetzt „Idiot“ nennen, wäre das eine Beleidigung. So ist es natürlich keine.

          Gefällt mir

          • IULIUS sagt:

            Bei Beleidigung geht es mehr um die Intention, was Du durchblicken lassen möchtest.
            D. H. einen Idioten kannst Du auch getrost so nennen, sofern Du ihn damit nicht beleidigen willst.
            Andersrum kann „würde ich Dich jetzt xxx nennen“ den Tatbestand einer Beleidigung erfüllen. Weil dir geht es ja darum xxx dem anderen an dem Kopf zu werfen. Wie Du es verklausulierst ist trivial.

            Gefällt mir

      • Michael sagt:

        Super!

        Gefällt mir

    • Wie, Du liest nur bei Leuten die das lesen oder nicht lesen was Dir gefällt?

      Ausserdem, was geht’s Dich eigentlich an?

      Leute gib’s.😦

      Gefällt 1 Person

    • Mika sagt:

      Also ich kenne A.H. schon etwas länger und finde, er ist ein A……….h. Ey, seine Initialen beginnen und beenden meine Meinung über ihn🙂 cool. Gut, ich kenne ihn etwas besser als du und EMN, daher ist meine Meinung fundiert und berechtigt.

      Aber EMN kann sich ihre eigene Meinung über ihn bilden, das geht mich nix an. Dich auch nicht.

      Gefällt 1 Person

  2. Ben sagt:

    Glueckwunsch und so!

    Uebrigens, dein link unter „Besuche auch“ zu dem fettlogik blog ist uebrigens nicht klickbar…

    Gefällt mir

    • Ja, das liegt aran, dass ich zu doof bin, das hinzukriegen. Nicht, dass ichs nicht versucht hätte😀

      Gefällt 1 Person

      • Robin sagt:

        Gehe ins Dashboard unter „Widgets“. Wähle dort Widget „Text“ und ziehe es in die Seitenleiste. Gib einen Titel ein („Besuche auch:“) und als Text (ohne das Sternchen!)

        Fettlogik

        Speichern, ein Link unter dem Titel „Fettlogik“ erscheint. Voilá! :3

        Nachtrag (für einen Link zum Buch): Gehe ins Dashboard unter Widgets, ziehe dort das Widget „Bild“ in die Seitenleiste. Lade das Cover deines Buches als Bild hoch und gib unter „Link-URL“ den Link zu Amazon ein. Fertig🙂

        Gefällt mir

  3. Anhora sagt:

    Glückwunsch zu deinem Buch! Ich gehör zwar nicht zur Zielgruppe (ich liebe „nur“ deine Comics!), aber wer kennt nicht jemanden, der erfolglos versucht abzunehmen und sich deshalb selbst hasst. Vielleicht hilft ihnen dein Buch, ich werds gerne weiterverbreiten.🙂

    Gefällt mir

  4. zauberweib sagt:

    Ich freu mich total mit dir, für dich, von ganzem Herzen und wünsch dir, dass die Verbreitung weiter so gut läuft, Und ein Verlag dein Buch haben will!
    Selber gelesen hab ichs nicht (obwohls mich schon interessieren würde), aus dem einfachen Grund, dass ich eben _diesen_ Online-Riesen nicht unterstützen mag.😉

    Gefällt mir

  5. Wegen dir hab ich jetzt den kindle reader auf meinem PC…

    Gefällt mir

  6. Robin sagt:

    Danke an DICH!!🙂

    Gefällt 3 Personen

  7. Martin Sattler sagt:

    …so jetzt auch gekauft. Und danke für die wunderbaren Comics!

    Gefällt 1 Person

  8. margretandfriends sagt:

    Agentur. Wirklich. Wenn Du es nicht mit BoD machen willst. Warte ein paar Wochen, dann hast Du sagen wir mal 1.500 verkauft und dann gehst du zu einer Agentur, die auch Sachbücher vertritt und zeigst denen die Verkaufszahlen. Das wirkt normalerweise.

    Gefällt 1 Person

  9. mitm sagt:

    Auch herzlichen Glückwunsch von mir!
    Du hast aus einem Problem eine tolle Erfolgsstory gemacht.

    Gefällt mir

  10. Klaus Maria Müllerscheidt sagt:

    Ein + für Deine Freude über den Erfolg Deiner Mühen. Ich wünsche den „bedürftigen“ Leser des eBooks auch Ihren Erfolg.

    BTW an die betroffenen Kommentatoren: Kein Amazon aber PayPal? Wirklich?

    Gefällt mir

  11. Wischiwaschi sagt:

    Hi, ich gratuliere dir und freue mich, dass so viele Interesse am Buch haben! Dann hats sich ja gelohnt, zu schreiben! (Und ich meine das nicht nur wegen der Einnahmen)

    Gefällt mir

  12. gerks sagt:

    Also ich finde die Comics sehr passend. Denn es geht ja um Volumen. Wie sonst als mit dicken und dünneren Figuren, soll man das Problem sonst illustrieren.

    Gefällt mir