Kein Herz für Babykätzchen.

Veröffentlicht: September 16, 2015 in Uncategorized

babykatzen

Kommentare
  1. quineloe sagt:

    Warum wissen Leute eigentlich, was die Bild macht?

    Gefällt mir

    • gnaddrig sagt:

      Also, ich komme jeden Tag am Bahnhof an einem Kiosk vorbei, wo Bild draußen prominent in einem Drahtgestell steckt. Da kann ich zumindest die Titelseite kaum nicht zur Kenntnis nehmen. Und das reicht allemal um mitzukriegen, gegen wen die so herziehen bzw. für wen sie die Tränendrüse drücken.

      Wer Kollegen hat, die das Machwerk lesen, wird sich dem auch kaum entziehen können. Manche lesen auch Bildblog, da werden die Klopper schön aufbereitet serviert. Und dann wird das Brüllblatt immer öfter von allen möglichen Medien zitiert, sodass man auch als Leser der Qualitätspresse dem nicht entkommt. Man kann als halbwegs wacher Medienkonsument in Deutschland kaum gar nicht wissen, was Bild so macht.

      Gefällt 1 Person

      • Quineloe sagt:

        Am Bildstand beim Bäcker gehe ich vorbei.
        Kollegen die Bild lesen habe ich meines Wissens nicht – jedenfalls hab ich hier noch nie eine gelesen. Als IT-ler lesen wir sowieso nur Onlinezeitungen. Bild.de ist zwar manchmal offen, aber nur wegen Fußball.
        Die Onlinemedien die ich lese, beziehen sich meist nur auf eine Zeile in der Bild. Dass die Bild jetzt was gegen St Pauli macht habe ich nirgendwo gelesen, genauso wie anständige Portale deren sonstige Hetze nicht einfach abschreiben.

        Lasst das einfach nicht an euch ran.

        Gefällt 1 Person

      • Jo, der Bild-Aufsteller beim Kiosk/Bäcker/Tankstelle steht meistens sehr prominent und man kommt meistens nicht umhin die Schlagzeile wahrzunehmen … und ich fühl mich hinterher dümmer.

        Gefällt mir

    • gnaddrig sagt:

      Ansonsten ist es wie mit McDonald’s – da geht auch nie wer hin, aber die Läden sind voll und jeder weiß, wie mies das Zeug schmeckt…

      Gefällt mir

  2. Troll h.c. sagt:

    Da sind zwei Leerzeichen zwischen „meinst“ und „die“ im ersten Panel.

    OT: Dieser Nickname tut mir nicht gut. Beschwert Euch bei Grünkariert.

    Gefällt mir

  3. Da ich die Bild allenfalls mal sporadisch mitkriege, mir aber „Hetze gegen Flüchtlinge“ bisher nicht aufgefallen ist: kann mal jemand ein (paar) Beispiele posten, bzw. verlinken?
    Oder liege ich da mit meiner Vermutung eher richtig, das „Hetze“ gleichbedeutend ist mit „Gefällt mir nicht, was die schreiben“ ?

    Gefällt mir

      • david sagt:

        Sorry, aber das ist mehr als lächerlich.

        Die einzige Hetze die ich da sehe ist die von Bildblog, gegen Julian Reichel. Das – inzwischen oftmals nervige – Bildblog hat halt auch keine andere Existenzgrundlage, als winzigste Recherchefehler und Kinkerlitzchen zu Medienskandalen hochzupushen.

        Man kann ja der Bild vieles vorwerfen, aber als allerallerletztes, dass sie gegen Flüchtlinge „hetzen“ würde. Die BILD, die sich nebenbei in ihrer Berichterstattung in den letzten Jahren deutlich gebessert hat, ist in der Flüchtlingskrise ihrer Verantwortung vollauf gerecht geworden. Man könnte sogar fast sagen, sie hat außerordentlich unkritisch berichtet (hab natürlich längst nicht alles gelesen).
        Abgesehen davon ist sie die einzige deutsche Zeitung, die objektiv über den syrischen Bürgerkrieg berichtet. Gerade Julian Reichelt hat fundierte Kenntnisse zu Syrien und behandelt die Grundlage für den Gewaltausbruch wie auch die Existenz von ISIS, nämlich die ungleich schlimmere Gewaltherrschaft von Diktator Assad, nicht nur als Nebenthema.

        Die Nachricht, dass ein Verkehrsbetrieb seine Mitarbeiter im Zuge des Flüchlingsstroms angehalten hat, bei der Kontrolle quasi ein Auge zuzudrücken (um keine schlechte Presse zu kriegen) ist faktisch richtig. Daran ändert es auch nichts, dass dies generell öfter mal bei fehlenden Sprachkenntnissen so gehandhabt wird.

        Aus einer kleinen, noch dazu korrekten Meldung eine rechte „Hetze“ zu machen, die „Hass schüren“ solle und für die rassistischen Ausfälle einiger jeglicher Netzrassisten verantwortlich zu machen sei, ist wirklich bodenlos. Vor allem noch auf persönlicher Ebene gegen einen Menschen, den ich zwar nicht sonderlich mag, aber der sich tatsächlich um sein Engagement im nahen Osten verdient gemacht hat.

        Gefällt mir

        • david sagt:

          Diese Meldung über den RVV hat auch durchaus seine Berechtigung. Wenn Maßnahmen öffentlicher Betriebe nach interner Verlautbarung aus Angst vor „schlechter Presse“ getroffen werden, ist das schonmal eine Meldung wert. Wenn 25€ monatlich vom Staat für eine Leistung vorgesehen sind, die dieser Betrieb dann umsonst erbringt, sowieso.

          Wenn die Bild solche Informationen hat aber nicht darüber schreibt, wird sie ihrem Anspruch nicht gerecht. Wenn dass nun das einzige sein soll, was sich kritisch gegenüber der Flüchtlingswelle interpretieren lässt, dann hat die Bild wohl in letzter Zeit tatsächlich oft aus Verantwortungsbewusstsein geschwiegen.

          Gefällt mir

  4. mimimi sagt:

    Hast du keine Angst, dass die Bild deinen Comic am Ende abdruckt?😀

    Gefällt mir

  5. Alex sagt:

    Es ist traditionelles vorgehen junge Kätzchen im wasserfaß zu ersaufen, aber ein Video davon habe ich auf YouTube noch nicht gefunden.

    (OK auch nicht gesucht)

    Gefällt mir