Buärgh.

Veröffentlicht: Oktober 10, 2015 in Uncategorized

buaergh

Kommentare
  1. netreaper sagt:

    „Also für eine Frau hast du echt gute und intelligente Ansichten.“

    Aber sowas sagt doch keiner. Den Satz habe ich noch nie gehört.

    Gefällt mir

    • Du hast noch nie gehört, dass du gute und intelligente Ansichten hast?

      Gefällt 4 Personen

    • Doch. Diesen Satz habe ich schon live kennengelernt. Was ich dann „höre“: „egal was du sagst, es gibt einen Weiblichkeitsabzug auf deine Argumentation. Ich nehm mir dann mal deine Ausführungen und trage sie selbst vor, damit sie jemand ernst nehmen kann.“

      Gefällt mir

    • Michaela Lusru sagt:

      Genau! Dieses Argument ist aus der Mottenkiste des vorigen Jahrhunderts gefallen, nicht mal entstaubt worden.
      Wieso musst du diesen Uralt-Schmarrn hier wieder in die Debatte heben?

      Junge Leute meinen evtl. ernsthaft, das sei vielleicht wohl etwas Neues, ein neu auftauchendes Problem?
      Die haben doch in ihrer Menschwerdung das gar nicht mehr kennen gelernt, und du setzt ihnen das wieder vor, als ob das Wiederkäuer werden sollten?
      Mach nicht son Käse, es gibt Wichtigeres.

      Gefällt mir

      • Michaela Lusru sagt:

        Sorry, mein „Genau“ meint den
        netreaper sagt: Oktober 10, 2015 um 08:34
        mit:

        „Aber sowas sagt doch keiner. Den Satz habe ich noch nie gehört.“

        (Kommentar verrutscht)

        Gefällt mir

  2. Mic sagt:

    Bist du sicher, dass Männer, die so etwas sagen, dass Konzept der Intelligenz überhaupt kennen?

    Gefällt 1 Person

  3. gerks sagt:

    Klassiker:
    F: „Als Frau finde ich “
    M: „Aber das sind doch völlig abstruse Ansichten!
    F: Das sagst du nur weil ich eine Frau bin!,

    Gefällt 4 Personen

  4. gerks sagt:

    (Jetzt ist das ganze EMN-like verloren gegangen wegen den spitzen Klammern)

    F: “Als Frau finde ich [völlig abstruse Ansichten]”
    M: “Aber das sind doch völlig abstruse Ansichten!
    F: Das sagst du nur weil ich eine Frau bin!,

    Gefällt mir

  5. Mona sagt:

    Vielleicht soll das eine Anmache sein? Oh, du bist eine Frau und oh, du hast halbwegs gute Ansichten, ich muss dich loben, damit du mir dankbar bist und mit mir ausgehen willst.

    Gefällt mir

  6. Alex sagt:

    *seufz*, das also …..:

    „DU bist prima“ …. „aber EUCH kann ich nicht leiden“

    Denkblase:
    (und ich habe jetzt wegen dir keinen Grund, meine Einstellung zu ändern)

    Gefällt mir

  7. Troll h.c. sagt:

    Also, für eine Frau ist das ein ziemlich tiefgründiger Comic.

    Gefällt 1 Person

  8. Ist entweder Ausdruck von Bescheuertheit (weil inhaltlich Ausdruck von erfahrungsmangelgefüttertem Sexismus, und kommunikativ ungeeignet, irgendein weibliches Gegenüber in Entzücken zu versetzen, falls dieses gegenüber seinem Geschlecht ein affirmatives Verhältnis besitzt), oder es ist Negging (eine Pickup-Strategie, die versucht, das Selbstwertgefühl einer allzu attraktiven und selbstbewußten Frau durch paradoxe Komplimente zu senken, um den Bewerber attraktiver erscheinen zu lassen).

    Gefällt mir

  9. IULIUS sagt:

    Da will schon mal ein Typ eine Frau loben und dann wird das daraus gemacht. Kein Wunder, daß man Frauen lieber keine ernsthaften Komplimente machen sollte.

    Gefällt 1 Person

    • Alex sagt:

      @iulius
      „ein Typ eine Frau loben“

      Ja, eben das ist das Problem hier. Der lobt sie *als Frau* und nicht an sich und stellt damit nur seine Vorurteilsbeladenheit unter Beweis, auch wenn du das als „Kompliment“ hinstellst.

      Gefällt 1 Person

      • IULIUS sagt:

        Man muß nicht in jede Äußerung Vorurteile hineininterprettieren. Oft hat sich jemand einfach nur ungeschickt ausgedrückt.

        Gefällt mir

        • Alex sagt:

          @iulius „einfach nur ungeschickt ausgedrückt“

          Das kannst du nicht annehmen, denn dann wäre der ganze Witz gekillt, inklusive der Auflösung („was ich höre“).

          Verteidigst dein Vorurteil aber hartnäckig😉

          Gefällt mir

  10. maren2763 sagt:

    Linksi ist einfach mal erstaunt, dass Rechtsi, die normalerweise noch an den Haaren in die Höhle geschleift wird, überhaupt zu solchen Sätzen fähig ist xD

    Und das widerum, sagt am meisten über ihn selbst aus.

    Gefällt 1 Person

    • Alex sagt:

      @maren
      „die normalerweise noch an den Haaren in die Höhle geschleift wird“

      Das ist immer noch „normal“? Oder lebst du noch in der Steinzeit….?

      Übrigens meinen manche auch, dass es schon damals ähnlich war wie heute😉

      Gefällt mir

  11. Habe soetwas eigentlich noch nie gehört, weder mit Frauen noch mit Männern in einen solchen Satz. Das einzige was ich kenne ist bei gewissen Ideologien, wo es auf etwas ähnliches hinausläuft. Zum Beispiel soetwas wie: „Wir glauben, dass Frauen intelligent sein können.“ oder „Wir glauben, dass Männer gefühlvolle Wesen sein können.“ Was ja vergleichbar impliziert, dass diese „Buärgh“ sind, aber sich zu durchschnittlich steigern können (mit der richtigen Hilfe).

    Gefällt mir

  12. onyx sagt:

    Filmdialog:

    Er: „Diese Frau sieht super aus für ihr Alter“
    Sie: „Du hast einen ganz guten Geschmack für einen Mann“

    Gefällt mir

    • Troll h.c. sagt:

      Das ist was aus der Kategorie „von Frauen, für Frauen“, oder?

      Soll das witzig oder geistreich sein, oder ist das einfach nur der verzweifelte Versuch von Feministen, auf Tatsachenaussagen mit vermeintlich gehässigen Kommentaren zu antworten, die bei Männern schlicht nur irgendwas zwischen Verwunderung und Mitleid auslösen?

      Weil, mal ganz ehrlich, welche Frau – außer natürlich allen _vier_ Lesben – ich lebe ja schließlich nicht 2010 und bin hier inklusiv – interessiert die Aussehensbeurteilung anderer Frauen? Emanzipation, Mädels, Emanzipation!!!

      Gefällt mir

      • stephibas sagt:

        „…oder ist das einfach nur der verzweifelte Versuch von Feministen, auf Tatsachenaussagen mit vermeintlich gehässigen Kommentaren zu antworten, die bei Männern schlicht nur irgendwas zwischen Verwunderung und Mitleid auslösen?“

        Gegenfrage: Gehört das Überinterpretieren zu deinen Hobbys? Das ist nur ein Filmzitat, meine Güte…

        Gefällt mir

    • Die beiden sind am Ende bestimmt zusammen gekommen oder?

      Gefällt 1 Person

  13. gerks sagt:

    Ich bin ein elender Kopierer. Und ich schäme mich sehr, EMN. Ich machs auch nie wieder!
    Aber das musste einfach aus mir raus:
    https://gerhardks.wordpress.com/2015/10/10/weil-ich-eine-frau-bin/

    Gefällt mir

  14. […] Gestern bei Nadja: weibliche Probleme. Heute: männliche Reaktion. […]

    Gefällt 1 Person

  15. Jay Ann sagt:

    Was ich höre: „Frauen sind von Natur aus dumm.“ Spricht Bände über die Intelligenz des Sprechers…

    Gefällt mir

  16. Zazz sagt:

    Leider selbst schon gesagt bekommen in der Form:
    „Für eine Frau spielst du gut Fußball.“

    … und dann noch beleidigt reagieren, wenn ich demjenigen für dieses äh „Lob“ (eigentlich: Die verkappte Abwertung dahinter) nicht freudestrahlend um den Hals falle … Joa.

    Gefällt mir

    • Bombe 20 sagt:

      Zazz,

      “Für eine Frau spielst du gut Fußball.”

      das ist nun kein besonders gutes Beispiel, denn daß Männer besser Fußball spielen als Frauen, ist ja hinreichend dokumentiert. (Im zweiten Link Punkt 7.)

      Nota bene waren das beides Fälle, in denen Profifußballerinnen gegen männliche Hobbykicker –noch dazu Jugendliche– angetreten sind. Es gibt also guten Grund anzunehmen, daß die Verteilungskurven der Geschlechter hier so stark gegeneinander verschoben sind, daß eine Leistung, die für einen Mann gerade mal knapp überdurchschnittlich wäre, für eine Frau schon im Spitzenbereich liegen kann.

      Oder siehst Du in dem Satz „Du spielst auf dem Niveau der Nationalmannschaft Deines Geschlechts“ auch eine verdeckte Abwertung? Gegenüber einer Frau geäußert ist der nunmal inhaltlich deckungsgleich mit „Du spielst auf männlichem B-Jugend-Niveau“, auch wenn er eindeutig besser klingt.

      In anderen Sportarten, in denen die Leistung direkter meßbar ist, sind diese Unterschiede ja auch kaum umstritten. Ich glaube jedenfalls nicht, um mal ein Thema aufzugreifen, das wir vor einer Weile hier hatten, daß allzu viele Schülerinnen beleidigt darüber sind, daß sie eine gute Sportnote für eine Leistung bekommen, mit der ihre männlichen Mitschüler durchgefallen wären.

      In EMNs Comic geht es aber um Eigenschaften, bei denen im „Mittelfeld“ eben (aus objektiver, nicht-sexistischer Sicht) keine signifikanten kategorischen Unterschiede zwischen Männern und Frauen zu erwarten sind, wie etwa die Intelligenz. (Ob eine Ansicht „gut“ ist, liegt ja sowieso sehr im Auge des Betrachters.)

      Andersherum würde ich etwa „Für einen Mann kennst Du Dich gut mit Damenmode aus“ auch nicht für eine Beleidigung halten — es sei denn, die Sprecherin hätte etwas gegen Transvestiten.

      Bombe 20

      Gefällt mir