Nur zu seinem Besten.

Veröffentlicht: November 5, 2015 in Uncategorized

puppen

Kommentare
  1. Neko sagt:

    Na… bei Jannick fällt die Barbie auch nicht mehr ins Gewicht😄

    Gefällt 1 Person

  2. Kai V sagt:

    Er fühlt sich nicht akzeptiert, da dachte ich es dreht sich jetzt Richtung, nicht von den Eltern akzeptiert wenn sie ihm keine Puppe kaufen…😀

    Ich hatte übrigens welche, sogar eine Negerpuppe (böses Wort, die hiess aber damals noch so, weil ich „Afroamerikanische Puppe die 100%Coc und sogar noch WOC ist (war von einem amerikanischen Hersteller) nicht ausprechen konnte“…)

    Gefällt 1 Person

  3. IULIUS sagt:

    Die Frage ist doch, was hatte Jannick mit der Barby-Puppe vor.

    Gefällt 1 Person

  4. Unglücklicherweise ist in Rechtis Fall genau das eingetreten, was die Angst des Jungen war: Sein Vesper ist weg. Und das auch noch durch eine Entscheidung des Erziehungsberechtigten, zu dem eigentlich ein Vertrauensverhältnis bestehen sollte.

    Psychologisch ganz schlecht für das Kind. Hilflos, ausgeliefert, verlassen.

    Gefällt mir