Patreon

Veröffentlicht: November 8, 2015 in Uncategorized

In letzter Zeit wurde ich oft gefragt, ob man mir irgendwie was spenden/bezahlen oder mich irgendwie unterstützen kann. Habe ich bisher nicht gemacht, weil. Hm. Hauptsächlich weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass sowas wirklich genutzt wird und Leute freiwillig, einfach so, für etwas Geld ausgeben, was sie auch umsonst haben könnten.

Aber da so hartnäckig immer wieder gefragt wurde, und Leute tatsächlich richtig enttäuscht wirkten, habe ich nun nach dem Hinweis auf Twitter, einen Patreon-Account eingerichtet. Ihr kennt ja mein technisches Verständnis, daher habe ich noch null Ahnung, was ich da eigentlich habe. Irgendwie ist das wohl so ein Ding, bei dem man sich anmelden kann, um dann Künstler monatlich mit einer bestimmten Summe zu unterstützen. Das Anmelden war einfach genug, dass ich es hingekriegt habe, aber zum Rest: Bitte fragt mich nicht, wie irgendwas funktioniert. Wenn ihr dort schon einen Account habt, oder euch einen anlegen, und mich unterstützen wollt: Ich freue mich.

Anreize oder Ziele fürs Geldgeben biete ich nicht, also es gibt keinen Extra-Inhalt oder so und ich kann auch nicht versprechen, dass ich ab irgendeiner Summe irgendwas tolles tue. Ich bin überrascht genug, dass offenbar so viele Leser den Wunsch haben, mir irgendwie etwas zukommen zu lassen, aber so hohe Ziele wie Kerl habe ich nicht^^

patreon

Also falls ihr wollt: Hier ist der Link zu meinem Profil.

Edit, ein paar Stunden später:

nick

Kommentare
  1. Wie ich sehe sind es nun schon 13 Euro und 5 Leute. Kannst also Kerl sagen, dass du dich seinem Ziel langsam annäherst.😀

    Gefällt 1 Person

  2. missmindf0ck sagt:

    „Bitte fragt mich nicht, wie irgendwas funktioniert.“

    xD Ich hab mir kürzlich nach Hinweis auch so einen Account angelegt und peile das genauso wenig. Vielleicht muss man da ja auch gar nicht so viel peilen.😀

    Gefällt mir

  3. toxicity sagt:

    Du könntest ja mit deinen Patreon Geld jemanden einstellen der so die technische Seite für dich übernimmt, oder dich dementsprechend schult.😀

    Gefällt 1 Person

  4. DJ Doena sagt:

    Bei Patreon kann man entweder monatlich Geld geben, oder „pro Werk“, aber auch bei letzterem kann man eine monatliche Obergrenze festlegen.

    Gefällt mir

  5. tom174 sagt:

    „Anreize oder Ziele fürs Geldgeben biete ich nicht, also es gibt keinen Extra-Inhalt oder so und ich kann auch nicht versprechen, dass ich ab irgendeiner Summe irgendwas tolles tue. “
    Das mit dem Marketing üben wir noch. Gibt nicht für alles nen Shitstorm😀

    Gefällt 3 Personen

  6. gerks sagt:

    Tja. War zu erwarten. Erzählmirnix hat sich verkauft😀 Ab jetzt gibt es nur noch Auftragsarbeiten😉
    Es ist nur ein Frage der Zeit, dass sie eine Aktiengesellschaft gründet. So ist das eben, wenn man Mainstream wird. So hat Disney auch angefangen ^^

    Gefällt mir

  7. Markus sagt:

    Aktueller Stand:
    21 Unterstützer, davon 21 Männer und 0 Frauen.

    Gefällt 1 Person

    • zauberweib sagt:

      Logisch, das sind die Männer der Frauen, die dank Fettlogik schon zigtausend Kilo abgenommen haben und darüber hinaus sich auch sportlich betätigen und sie – die Manner – somit a) was zum Vorzeigen haben b) es gar nicht fassen können, mit welch einer g*** …. Frau sie gesegnet wurden.🙂

      Gefällt 1 Person

  8. comicfreak sagt:

    O.o
    ..ich habs nicht so mit Technik und / oder Computern, bestimmt ist da auch wieder schädliche Strahlung mit bei, kann man dir nicht einfach per Paypal was schicken?

    Gefällt 1 Person

    • gerks sagt:

      Dazu müsste EMN mit ihrem erzahlmiralles@gmx.de einen PayPal Account anlegen. Dann könnte man ihr über diese Adresse spenden.
      Vielleicht kann sich Kerl mal das anschauen😀 ***duck und weg***

      Ich frage mich immer, wollen viele Frauen Technik nicht lernen oder können sie nicht?😀 Dabei wäre das so geil mal gemeinsam als Kinder bereits ein Gerät unwiderruflich zu zerlegen und dann am Ende wenn die Erwachsenen kommen und rumschreien auf den anderen zu deuten und mit „Sie wars“ bzw. „Er wars“ die Schuld zuzuschieben.
      Wäre viel gleichberechtigter ^^

      Gefällt mir

  9. Heinz sagt:

    Der (und mein) Hauptkritikpunkt an Patreon sind die horrenden Gebühren von 10%.

    Bei kleinen Beträgen mag das noch gerechtfertigt sein, aber Manche bekommen da mehrere tausend € im Monat und da sind 10% für das bisschen Hosting wirklich Wucher.

    @EMN wenn du ohnehin nicht vorhast das Content-/Rechte-management von Patreon zu nutzen wäre Paypal eine weit günstigere Alternative.

    Gefällt mir

    • Markus sagt:

      Aber gerade bei kleinen Beträgen (1€) ist doch Paypal viel teurer (1,9%+0,35€)

      Gefällt 1 Person

      • Heinz sagt:

        Ja, bei Paypal muss man die Fixgebühren berücksichtigen.
        Wobei das Spendensammeln noch etwas günstiger ist (1.5% + 0,35€).
        Die von dir genannten Gebühren sind für den Zahlungsempfang.

        Das ist bei ganz kleinen Beträgen teurer, aber
        schon bei 10€ Kostet Paypal nur noch die Hälfte (0,50€ statt 1,00€).

        Gefällt mir

  10. Anual sagt:

    Magst‘ nicht ein Spendenkonto einrichten?

    Gefällt 1 Person

  11. zentakel sagt:

    Hätte es netter gefunden, wenn du zu der europäischen Alternative Tipeee ( https://www.tipeee.de/ ) gegangen wärst:/ Wäre vielleicht auch etwas simpler wegen dem Steuerrecht geworden und so.

    Gefällt mir

  12. themalgot sagt:

    Das Comic-Addendum zu diesem Eintrag gab mir nun eine Idee für eine feministisch akzeptierte Crowd-Funding-Plattform …

    Gefällt mir

  13. Shitlord sagt:

    Ich erinnere mich noch, als Du vor ein, zwei Jahren festgestellt hast, dass das Gros der Kommentare von Männern kommt.

    Und jetzt wundert es Dich, dass 100% derer, denen Deine Comics Geld wert sind, Männer sind?

    Tja, das mag halt daran liegen, dass Frauen kategorisch nur rumjammernde Schlampen sind, die alles (auch Geld und Comics) für NICHTS wollen.

    Ich unterstütze aber selbstverständlich die Frauenquote in Deinem Patreon-Account. Aktiv.

    Und nur, weil ich zum Thema „Geld ausgeben für nichts“ was schreiben wollte, eine Filmkritik: https://lollipops4equality.wordpress.com/2015/11/08/david-und-goliath/

    Gefällt mir

  14. Lomi sagt:

    Jetzt wartet EMN offensichtlich, bis endlich auch Frauen spenden. Vorher gibt es keinen neuen Comic ^^

    Gefällt mir

  15. Thomas sagt:

    Nachdem ich mir letzte Woche extra einen Patreon-Account angelegt habe, um die wundervolle Sarah Andersen (macht auch webcomics, könnte sicher vielen hier gefallen: http://sarahcandersen.com/ ) zu unterstützen, unterstütze ich Dich doch gerne auch. Auch wenn sich damit noch ein Mann in die Unterstützerrige einreiht😉

    Gefällt 1 Person