Empörend.

Veröffentlicht: Dezember 28, 2015 in Uncategorized

emp

Kommentare
  1. Shitlord sagt:

    Cool. Schon der zweite gehaltlose Comic heute morgen.

    http://xkcd.com/1622/

    Gefällt mir

  2. quineloe sagt:

    Er ist trotzdem FDP.

    Gefällt mir

  3. Tante Jay sagt:

    Unabhängig wie man zu Tobias Huch steht (ich mag ihn nicht sonderlich und bin auch schon mit ihm aneinandergeraten): Die Aktion war an Witzlosigkeit nicht zu überbieten.

    Was demnächst? WLAN-Router statt Sprengstoffgürtel? „Alder isch mobb disch auf Facebook“

    Wobei…die Idee wär gut. Wären die endlich beschäftigt, könnten beim Internetgucken endlich mal den Druck auf den Eiern lösen und alles in allem wär die Welt friedlicher. Auf Facebook kriegen die dann ihre eigene Trollwiese und alles ist gut.

    Gefällt mir

  4. Was von diesen Sachen ist jetzt Gegenstand des Witzes? Ohne mich genauer mit der Initiative beschäftigt zu haben, und ohne mit dem Namen Tobias Huch etwas anfangen zu können, finde ich die Wasserversorgung von Flüchtlingslagern ein ziemlich ernstes Anliegen…

    Gefällt mir

    • Tante Jay sagt:

      Ist sie auch. Tobias Huch konzentriert sich auf die kurdischen Flüchtlinge, was den Herren Islamisten nicht in den Kram passt. Tobias Huch steht auch dafür ein, dass es *endlich* ein unabhängiges Kurdistan gibt – weiß Gott, die Kurden haben es sich verdient.

      Und weil die Herren Islamisten jetzt Tobias Huch ganz doll wehtun wollen, mobben sie ihn auf Facebook.

      Lächerlich?

      Genau.

      Gefällt 2 Personen

  5. Michael Mendelsohn sagt:

    Was mich besonders freut, ist dass Tobias Huch nicht nur gegen islamistische Eiferer kein Blatt vor den Mund nimmt: https://www.youtube.com/watch?v=DQyRVVY4iTE

    Und gegenüber den Todesdrohungen, die er laut den Ruhrbaronen auch schon erhalten hat (und vermutlich immer noch erhält) ist die „wir melden dich bei Facebook“-Kampagne sicher nichts, was ihn schlaflose Nächte kostet.

    Womit ich Probleme habe, ist, herauszufinden, was die Huch-Kritiker für Islamhetze halten bei ihm. Gegen Islamisten „hetzt“ er, klar, nennt sie Teufelsanbeter usw., aber in den Statements, die ich gefunden habe, scheint sein Verhältnis zum gemäßigten Islam durchaus offen.

    Gefällt 1 Person

  6. Mehr von diesen IS Aktionen! Dann ist die Welt doch noch zu retten!

    Gefällt mir